Fliesen

Ton ist der Hauptbestandteil von Keramik, er setzt sich zusammen von Feldspaten, die über Jahre hinweg abgelagert wurden. Feldspate sind gesteinsbildende Minerale die sich in der Erdkruste befinden und neben Quarz und Kaolin die wichtigsten Stoffe zur Herstellung von Porzellan ( Keramik ) bilden. Möchte man die Beschaffenheit verändern wird Kalzit, Dolomite, Flussspat oder Schamotte beigefügt. Durch das sogenannte “ sintern “ werden die feinkörnigen, keramischen Stoffe unter erhöhtem Druck und bei hohen Temperaturen erhitzt, die meist unterhalb ihres jeweiligen Schmelzpunktes liegen. Das Sintern ist dabei die Bezeichnung der Herstellung von Werstoffen.
Die ersten Tongefäße, Keramikbodenbeläge und Dachziegeln entstanden schon vor mehr als 30 000 Jahren im Römischen Reich, die Terra Sigillata. Sie wurden aus Ton gefertigt und besaßen kunstvolle Gravierugen und Bilder. Sogar die ersten Fußbodenheizungen stammen aus dem Römischen Reich, die aus keramischen Werkstoffen geschaffenen Bodenbeläge, sind hitzebeständig. Die rote Farbe erlangten die Römer durch konstante Belüftung des Brennofens. Schwarze Kreationen waren teuer, da dafür der Brennofen abgedichtet werden musste, über den gesamten Brennprozess hinweg. Auch damals wurden die Keramika für Bodenbeläge und Wandbeläge genutzt. Auch in Ägypten, Mesopotamien und Persien. Farbig glasierte Keramika kam erst durch die Mauren nach Europa.
Schon die Ägypter, als auch die Menschen im Mittelalter verzierten Ihre Fliesen mit Reliefen und andersfarbigen Mustern. Die schönsten und kostbarsten Kreationen entstanden und wurden damals als Deutung für den Wohlstand genutzt. Die sogenannten Fayencen, Keramik die mit einer weißen, deckenden Glasur überzogen und kunstvoll mit blauer Farbe bemalt wurden, stammten aus Italien, Frankreich und Spanien ab. Sie waren die ersten Porzellan Platten.
Erst im 19. Jahrhundert startete der Durchbruch von Tonfliesen in Europa, schon damals eröffnete man Ziegeleien und später Fabriken um diese wunderschönen Bodenbeläge herstellen zu können. Dabei gab es aber immer wieder ein auf und ab, was durch Veränderungen und neuen Produkten von Bodenbelägen zu verdanken war.

Fliesen Linoleum

Teppich fliesen

unterschiedlichsten Materialien und Mineralien verwendet.

Optik spielt dabei eine große und ausgesprochen wichtige Rolle. So sollen Laminatfliesen in Holz-, Stein-, Marmor- oder Terracottaoptik nicht von echten Materialien unterschieden werden können. Naturgetreue Attrappen sollen nicht nur optisch sondern auch vom Gefühl her entsprechend konstruiert werden. So dass bei der Berührung kein Unterschied festzustellen ist.
Durch Just clic oder selbstklebende Technologien wurde die Verlegung der Fliesen attraktiver verbessert, kein aufweniges abmessen, verrühren von Klebemitteln mehr. Saubere, schnelle Verlegung die Spaß macht. So können die Fliesen zudem noch bei Umzügen mitgenommen und in die neuen vier Wände eingebaut werden. Eigenschaften von pflegeleicht über strapazierfähig, robust und resistent gegenüber Wasser, Säure sowie anderen Chemikalien, bis hin zu hygienisch, sprechen für diese Art von Bodenbelägen. Sind sie obendrein noch unbedenklich für die Gesundheit gibt es keine Zweifel mehr das man sie haben möchte. Alle Ceramica-Fliesen die schon zur Zeit der Römer populär waren, haben auch nach Jahrzehnten den Weg in unsere Gesellschaft gefunden. Auch bei uns erfreuen sie sich höhster Beliebtheit. Wählen Sie selbst die passende Fliesenart für Ihr zuhause. Geschmäcker sind schließlich verschieden, was jedoch bei allen Kreationen gleich bleibt ist die Qualität.

Fliesen Linoleum

PVC Fliesen

Lieben sie den edlen, klassischen Stil, dann werden Ihnen diese besonders angenehmen Fliesen gefallen. Marmor sorgt für Eleganz und Ruhe, wirkt beruhigend und spendet Wärme. In hellen Tönen, wie bei dieser Marmorierten Laminat-Steinfliese heben sich das Design und das Feingefühl der Platte hervor. Die Liebe zum Detail wird hier deutlich. Diese M Die Rückseite wurde so konstruiert, dass sie vor Feuchtigkeitsaufnahme schützt und stabil bleibt, sich nicht verrutscht. Wer sicher gehen möchte kann sich zusätzlich noch Trittschall reduzierende und ausgleichende Unterlagen für Laminat besorgen. Sie wirken Schall hemmend, sorgen für anspruchsvollen Komfort und können schwimmend unter jede Art von Laminat verlegt werden. Zusätzlich können sie genutzt werden um kleine Unebenheiten zu überdecken. Gerade bei harten Böden die mit Estrich oder Spanplatten ausgelegt sind, bieten diese eine verbesserte Dämmung.
Die Dampfbremse Aqua bietet anspruchsvollen Feuchtigkeitsschutz gegenüber Dämpfen und Diffusion. Sie ist geeignet für alle Laminatböden. Sie bietet Wiederstand gegenüber allen Lösungsmitteln, Fetten, Säuren und Laugen, was sie noch attraktiver macht.
Zudem ist das Material sehr Naturfreundlich, da es Grundwasserneutral ist und auch versehen wurde mit einer Brandschutzklasse in der B Kategorie. 100 % recyclebar, FCKW-frei, für Fussbodenheizungen geeignet, diese Eigenschaften sprechen gleichwohl für sich.
Beide Unterlagen für den Laminatfußboden sind vor allen in Hochhäusern oder zwei Stöckigen Wohnhäusern sehr gefragt. Da sie Schritte dämpfen und damit Lärm verhinder, was das Herumlaufen betrifft. Aus Polyvinylchlorid ( PVC ), was ein amorpher thermoplastischer Kunststoff ist, werden diese PVC Fliesenhergestellt. Amorph ist dabei die Bezeichnung von einem nicht strukturierten, unregelmäßigem Muster. Der erst seine Formgebung durch die Zugabe von Farben und Formen erhält. Die Ursprungsform von PVC ist hart, spröde und weiß. Erst Weichmacher und Stabilisatoren machen die Masse formbar und weicher. Dadurch können sie je nach Anwendung verändert werden.
PVC wird aber nicht nur für Fussbodenbeläge genutzt, auch Fensterprofile, Rohre, Töpfe und weitere Utensilien bestehen aus PVC. Dabei werden je nach Gebrauch die entsprechenden Materialien zugefügt um die Beschaffenheit optimal zu gestalten. Doch bleiben wir bei den Fliesen.
Fliesen Linoleum

Wer die Wahl hat hat die Qual

Wer Komfort und Flexibiliät mag, wird mit dieser Art von Fliesen sehr zufrieden sein. Attraktive Gestaltungsmöglichkeiten ergeben sich durch die unterschiedlichen Farbvariationen der einzelnen Teppichfliesen. Neben Mut zur Farbe und Komfort bringen sie ware Behaglichkeit mit ins Haus. Sie sind pflegeleicht und äußerst robust. Flecken wie Fussspuren, Weinflecken oder sonstige Verschmutzungen lassen sich leicht entfernen, meist ist dazu nur Wasser selbst ausreichend. Weitere positive Eigenschaften gestalten sich durch den Trittschutz und Schallschutz. Echo- Effekte werden zum Teil genauso gedämmt. Ton in Ton Variationen oder kontrastreiche Kreationen lassen sich individuell abstimmen und sorgen damit für wahre Freude. Zu den beliebtesten Teppichfliesen gehören die Velours, Wolle und Schlingen Materialien, die den Flor ausmachen. Nadelvlies, Sisal und Kokos Teppichfliesen sind genauso beliebt und gerne gesehen. Wem jetzt schon die Auswahl schwer fällt wird noch einen weiteren Punkt für sich entscheiden müssen. Nehme ich Selbstklebende oder Selbstliegende Teppichfliesen? Die Selbstklebenden Teppichfliesen sorgen zwar für einen optimalen Halt, sind aber dadurch fest verankert und können damit eher schwer wieder ausgetauscht werden. Dennoch bieten sie waren Komfort. Sie bestehen meistens aus Nadelfilz die eine klebende Rückenbeschichtung aufweisen. Die Verlegung gestaltet sich kinderleicht. Folie abziehen, auf den Boden anbringen, andrücken und fertig. Selbstliegende Teppichfliesen sind flexibler, da sie einzeln oder ganz leicht ausgetauscht werden können und wieder in andere Räume verlegt werden können. Sie sind von der Beschaffenheit schwerer, was einer besonderen Beschichtung, der Schwerbeschichtung zu verdanken ist. Das sorgt für eine Klebstoffarme Verlegung der Fliesen.
Um ein optimales Liegeverhalten zu ermöglichen werden hier die Rückenkonstruktionen stabilisiert, je stabiler sie ausfallen, desto besser passen sie sich dem Boden abn. Ein schöneres Profil entsteht. PVC und Bitumen sind hierfür die verantwortlichen Beschichtungen, die eine qualitativ-hochwertige Fliese ausmachen. Nun, Sie sehen Fliesen gibt es in allen Farben und Formen, als Ceramika, Kacheln, Laminat, Parkett, PVC oder Teppich Kreationen. Von altertümlichen Richtlinien bis hin zu modernen, vereinfachten Techniken, die nicht nur von der Qualität überzeugen. Sondern auch für praktischere, pflegeleichtere und Stylischere Designs sorgen.
Eigenschaften lassen sich variieren und zu besonderen Kollektionen die überzeugen erschaffen.

Fliesen Linoleum

Stahl Natur Fliesen

Diese Moonwalk Dielen passen hervorragend zu Zimmern die modern eingerichtet sind. Ein wenig spacig gestaltet, schlichte Möbel, klare Formen vermischt mit weichen Akzenten.
Wer es lieber härter mag und Stahl für sich entdeckt hat, wird mit diesen edlen Stahl Natur Platten kokettieren. Die umlaufenden Fasern eröffnen dem Beobachter eine ganz eigen hervortretende Raumtiefe. Stahl in seiner naturellen Art schenkt Wärme, durch die rost-braune Farbgebung. Ideal für alle die helles Möbeliar hervorheben möchten, doch dabei auf ausgefallene Nuancen nicht verzichten möchten. Auch hier wurde mit HDF ( hochdichten Faserplatten ) gearbeitet, die als Trägerplatten funktionieren. Zusätzlich wurde durch Aquasafe ein Quellschutz mit eingebracht. Genau wie bei den Moonwalk Platten, ist auch hier die Rückseite rutschfest, fest und resistent gegenüber Feuchtigkeitsaufnahme erarbeitet. Inklusive Kantenimprägnierung.
Die MASTERCLIC Verlegetechnik sorgt für schnelles, leichtes und vor allem sicheres Verlegen. Ohne Leim und Zeitaufwand. Die Dielen können leicht zusammengefügt werden, wobei ein Einrasten das Zeichen für die optimale Lage anzeigt. Auch dies Stahl Natur Dielen richten sich selbst aus und lassen sich damit professionell verlegen. Vor Kratzern und Verschleiß schützt die Diamond Pro Oberfläche, die einiges aushält. Diese Stahl Fliesen können hoch belastet und strapaziert werden ohne dabei ihre Form und Struktur zu verlieren. Die meisten Laminatböden sind antistatisch aufgebaut, so auch diese futuristischen Platten. Sie dürfen auch auf Fussbodenheizungen verlegt werden. Laminatböden haben den Vorteil pflegeleicht, resistent gegenüber Staub und Feuchtigkeit zu sein. Gehen nicht schnell in Flammen auf und sorgen mit ihrer Langlebigkeit eindeutig für höchste Qualität. Die naturbelassene, doch etwas futuristische Optik fällt sofort ins Auge.

Ausgefallene Laminat Fliesen

Landhausdiele-Fliesen

Wer sich auch zu Hause ein wenig Ländlichen Stil holen möchte ist mit einer Landhausdiele bestens bedient, wunderschöne Holzdielen, mal hell und glänzend, dann dunkel und hart oder hellbraun und sanft. Für jeden ist dieser Typ Fliese dabei, die er gerne für sich entdecken möchte. Durch die Laminat-Fliesen ist das Verlegen zum Kinderspiel geworden. Optisch gesehen lassen sich diese Laminat-Fliesen von echten Holzfliesen nicht unterscheiden. Doch wie schon in allen Bereichen des Design, gibt es auch hier enorme Möglichkeiten und Veränderungen in der Form, Farbe und dem Stil, die jeder für sich nutzen möchte. Romantiker die es eher kuschelig mögen, hegen die Vorliebe für Teppich-Fliesen. Bunte glänzende Laminat Platten sprechen junge oder jung gebliebene Leute an. Edles Laminat in Holz, Marmor oder Stein Optik erobern das Herz von Geschäftsleuten die den Klassischen retro Stil lieben. Diese individuellen, sehr fein erarbeiteten Laminat Fliesen, die dem Mond beeindruckend nachempfunden sind, überzeugen alle Kunst Liebhaber. Die umlaufenden Fasern die sogar „Krater“ enthalten, lassen jedem Raum eine virtuelle Note zukommen. Sie wurden aus HDF ( Hochdichte Faserplatten) Trägerplatten erarbeitet und sorgen zusätzlich durch die Aquasafe Funktion für einen optimalen Quellschutz. Die Rückseite sorgt zum einen für eine enorme Festigkeit, die dafür sorgt, dass die Fliese sich nicht verziehen kann und zum anderen schützt sie vor Nässe. Eine Kantenimprägnierung ist hier mit eingebracht. Dank UNICLIC können die Moonwalk Fliesen ohne Leim problemlos angebracht werden. Dafür werden die Dielen zusammengefügt bis sie hörbar einrasten, sie richten sich selber aus und sorgen damit für einen noch besseren Komfort. Durch die Diamond Pro Oberfläche kann den Dielen Kratzer und Verschleiß nichts anhaben.

Just clic! Technologie

Laminat – Nussbaum- Fliesen

Eine sehr schöne und der Natur nachempfundene Form bietet diese elegante Fliese. Die Oberfläche erinnert an einen Schiffsboden in der Kategorie Holz. Das sanfte Holz können Sie bei dieser Kreation direkt fühlen. Die Detailgetreue Anfertigung, seine feine Porenstruktur, lässt nicht auf den ersten Blick erkennen ob es echtes Holz ist oder nicht. So wirkt dieses Design sehr lebendig.
Diese neue und sehr gängige Technologie macht den Laminat Bodenbelag zusätzlich attraktiver, da sich die Fliesen einfach und schnell, ohne zusätzliches Werkzeug verlegen lassen. Was bei den ersten Exemplaren der Linoleum Fliesen weitaus komplizierter und kostspieliger war. Da diese nicht jeder selbst verlegen konnte. Die exakte Messung von Laminat und Kleber musste berechnet und angewand werden. Diese neue Technologie des Just clic! Systems macht die Laminat Platten langlebiger und macht es möglich sie beim Umzug einfach in die neuen Wohnräume mit zu nehmen. Da sie unkompliziert und sicher zu verlegen sind, gibt es sogar eine Garantie dafür.

Fliesen Linoleum

Die Vielfalt an Farben und Formen machen diese Fliesen noch interessanter. Auch hier verzichten die Hersteller gerne auf Verschnörkelungen und Designvorgaben, da die Beschaffenheit an für sich schon Akzente setzt. Sie weisen Schmutz und Staub ab und wirken sehr edel. Ob innen oder außen, Ihre Besucher werden Sie darum beneiden. Noch nie war es einfacher zu überzeugen. Was einige Leuten nicht wissen ist, dass auch Linoleum zu den Fliesen gehört, vor allem im 18. und 19. Jahrhundert waren diese Formen von Bodenbelägen sehr beliebt. Der Entdecker von Linoleum ist Frederik Walton, der diesen Bodenbelag 1860 entdeckte und patentieren ließ. Der Herstellungsprozess von Linoleum ist sehr anspruchsvoll und dauerte bis 1950 mehrere Monate, war daher auch sehr teuer. Mit den heutigen Maschinellen Verfahren lassen sich die kreativsten und anspruchvollsten Linoleum Fliesen herstellen. Dies preiswert dazu. Zu den Bestandteilen des Linoleum gehören an erster Stelle das oxidative polymerisierte Leinöl ( Linoxin ) und die Naturharze, wie es Kolophonium und Copal sind. Sie gelten als Bindemittel und machen 40 % der Linoleummasse aus. Korkmehl und Holzmehl, Kalksteinpulver, Titanoxid welches als Pigment zum bleichen verwendet wird und Farbstoffe, gelten als organische sowie anorganische Füllmittel. Sie machen 60 % des Linoleums aus. Als Trägermaterial wird Segeltuch oder Jutegewebe verwendet, welches damit den geringsten Prozentsatz, von nur einem Prozent ausmacht. Später wurden noch Kautschuk und oder Kunststoffe beigemischt. Doch die Hauptbestandteile des Linoleum machen die oxidierten Öle aus, welche die Festigkeit ausmachen.

teppich fliesen

Linoleum heute Fliesen

Heute wird durch Zusätze das Linoleum zu Laminat oder PVZ, welche dennoch unter die Kategorie der Fliesenangehören. Durch Veränderungen dienen diese den unwiderstehlichen Merkmalen von Marmor, Holz oder Steinoptik. Da das Linoleum so praktisch zu handhaben ist, sind bei der Produktion und Kreativität keine Grenzen gesetzt. Leicht versetzt werden diese einzelnen Stäbe des Schiffsbodens verlegt, dadurch bekommen Sie den Eindruck der Raum wäre größer, was besonders in den 20iger Jahren sehr beliebt war, doch auch noch heute sehr gefragt ist. Was den Unterschied von damals und heute ausmacht ist einzig das Verlegen dieses wunderschönen Schiffsbodens was heute viel einfacher und sauberer geworden ist. Durch den Laminat. Obwohl es Laminat ist, der praktisch eine Attrappe bildet erkennt man keinen Unterschied. Laminat ist zudem viel leichter als das Holz und sehr pflegeleicht. Das Sortiment von Schiffsboden-Fliesen beinhaltet Kirschoptik die sehr fein strukturiert ist. Eine Walnussoptik die besonders edel anmutet und eine etwas grobere, rauere, dennoch anspruchsvolle Ahornoptik. Damit ist für jeden etwas dabei.

Eigenschaften von Linoleum

Leinöl, Korkmehl und Jutegewebe machen die Elastizität des Linoleumbodens aus. So kann es beliebig geformt und schnell verarbeitet werden. Was bei den eigentlichen Fliesen höchste Vorsichtsmaßnahme erforderte. Ein weiterer Vorteil gegenüber Ceramica ist seine Wiederstandsfähigkeit gegenüber chemischen und mechanischen Beanspruchungen. Säuren, Lösungsmittel, Chemikalien wie Benzin, Ethanol und Öl können diesem Bodenbelag genausowenig zusetzen. Was diesen Bodenbelag extrem unempfinlich, langlebig und sehr pflegeleicht erscheinen lässt. So wurden früher und werden auch noch heute diese Linoleum Bodenbeläge gerne in Gewerbeunternehmen, Tankstellen und öffentlichen Gebäuden verwendet. Der hygienische Vorteil von Linoleum macht ihn zusätzlich sehr beliebt in Krankenhäusern, Kindergärten, Altenheimen und Laboranlagen. Da das Linoleum antistatisch, ( die statische Aufladung wird verhindert ) leicht fungizid ( Pilze und die Vermehrung ihrer Sporen werden abgetötet) und bakteriostatisch ( der Wachstum von Bakterien wird gehemmt) ist. Ein weiterer sehr beruhigender Aspekt ist, dass sich das Linoleum schwer entzünden lässt.