Harmonische Fliesengestaltung in Bad und Küche dank Feng -Shui

Die fernöstliche Philosophie des Feng-Shui strebt ein harmonisches Verhältnis zwischen dem Menschen und seiner Umgebung an. Besonders in den eigenen vier Wänden spielt diese Bestrebung eine wichtige Rolle und Lebensräume wie Küche und Bad werden nach ganz bestimmten Gesichtspunkten gestaltet.

Feng-Shui im Badezimmer

Besonders im Badezimmer, wo das Wasser als Element dominierend ist, kann eine Wohnraumgestaltung nach Feng Shui das Wohlbefinden von Körper und Geist steigern. Glänzende Keramik, Porzellan oder Chrom als Oberflächen im Badezimmer wirken sich stimulierend auf den Energiefluss des ganzen Hauses aus. Fliesen aus Glas oder schillernde Glasmosaike können ebenfalls diesen Effekt hervorrufen. Auch Licht spielt in der Raumgestaltung nach Feng-Shui eine wichtige Rolle. Wo nicht genügend natürliche Lichtquellen vorhanden sind, kann mit weichen Leuchten oder freundlichen Fliesen in hellen Farben nachgeholfen werden. Mit Fliesenspiegeln kann ein Raum elegant erhellt werden. Diese sollten sich jedoch nicht gegenseitig reflektieren, damit der Energiefluss im Raum verbleibt.
Insgesamt sollten Sie im Bad möglichst viele natürliche Materialien verwenden, um den Energiefluss des Wassers zu unterstützen. Naturstein oder Holz sind beliebte Materialien für einen harmonischen Bodenbelag.

Feng-Shui in der Küche

Anhänger der Feng-Shui Philosophie sollten auch bei der Küchengestaltung einige Gesichtspunkte berücksichtigen. An Orten, an denen Essen zubereitet und Nahrungsmittel aufbewahrt werden, sollten sich möglichst keine Ecken oder spitzen Kanten befinden. Empfehlenswert für diese Bereiche sind daher abgerundete Fliesen, die eine harmonische Atmosphäre kreieren.
Damit der Energiefluss in der Küche ungestört zirkulieren kann, sollten Wände und Einrichtung möglichst puristisch gehalten werden. Verbannen Sie überflüssige Küchenutensilien aus ihrem Küchenbereich. Ebenso wie im Bad, spielt auch in der Küche die Beleuchtung und Helligkeit eine entscheidende Rolle bei einer harmonischen Raumgestaltung. Fliesen in warmen Farbtönen sind ideal, da sie perfekt zu den Farben der Lebensmittel passen. Helle Wandfliesen, die Feng-Shui Gesichtspunkten entsprechen finden Sie beispielsweise bei Cero Keramik oder bei Steuler Fliesen.
Holen Sie sich durch ein paar kleine Veränderungen in Küche und Bad, fernöstliche Harmonie nach Hause. Sie werden es nicht bereuen.

Das richtige Vorgehen beim Entfernen alter Bodenfliesen

Die meisten Menschen haben in irgendeinem Raum ihrer Wohnung oder ihres Hauses Fliesen als Bodenbelag. Viele nur im Bad oder in der Küche, einige aber auch in den Wohnräumen. Doch oft gefallen diese nach einigen Jahren nicht mehr oder werden beschädigt, sodass neue hermüssen. Dieses Problem tritt häufig auch dann auf, wenn ein altes Haus renoviert werden soll. Doch um neue Fliesen zu verlegen, müssen die alten zunächst entfernt werden. In diesem Beitrag erfahren Sie, was Sie dabei beachten müssen.

Das Besorgen der richtigen Werkzeuge

Für das Entfernen der alten Bodenfliesen brauchen Sie nicht viele Werkzeuge. Im Wesentlichen genügen ein Bohrhammer und ein Meißel, die sie mühelos im Baumarkt bekommen. Ist die zu bearbeitende Fläche relativ groß, lohnt es sich auf einen Bohrhammer mit Meißelaufsatz und Meißelfunktion zurückzugreifen. Dieser muss nicht gleich gekauft werden, sondern kann für verhältnismäßig kleines Geld auch gemietet werden. Haben Sie nur wenige Fliesen zu entfernen, sind Sie mit einem Meißel ausreichend ausgestattet.

Wie geht man vor?

Aller Anfang ist schwer. Das gilt auch beim Entfernen der Bodenfliesen, denn zunächst gilt es einen Ansatzpunkt für den Meißel bzw. Bohrhammer zu schaffen. Zu diesem Zweck ist es nötig, eine einzelne Fliese aus dem Verbund zu entfernen. Benutzen Sie den Meißel dazu, die Fugen um diese Fliese aufzutrennen und dann vorsichtig einen kleinen Teil von ihr weg zu hämmern. Sie haben nun einen Ansatzpunkt für Meißel und können diesen unter der Fliese ansetzen. Setzen Sie ihn so waagerecht wie möglich an, damit eine Beschädigung der Unterkonstruktion vermieden wird. Das gilt vor allem, wenn die Fliesen über einer Fussbodenheizung verlegt wurden. Schnell sind Heizungsrohre oder die darunter liegenden Schichten durch unvorsichtigen Umgang mit Bohrhammer und Meißel beschädigt. Vorsicht sollte man auch im Bereich des Übergangs zwischen Boden- und Wandverfliesung walten lassen und hier auf den Einsatz des Bohrhammers verzichten. Sicherer ist es, dort nur mit dem Meißel zu arbeiten. Wenn Sie ganz sicher gehen möchten, holen Sie sich fachmännischen Rat vom Fliesenleger oder übergeben Sie ihm die Arbeit gleich ganz.

Was tun mit schmutzigen, grauen Fugen?

Das Problem ist bekannt: Die weißen Fugen zwischen den Fliesen im Bad werden mit der Zeit grau und unansehnlich. Daran ist nicht immer nur normaler Schmutz schuld, oftmals handelt es sich auch um Schimmelbildung. Da die grauen Fugen das Gesamtbild des Badezimmers beeinträchtigen, versucht man es oft mit Hausmitteln wie Backpulver oder auch mit der chemischen Keule, aber oft sitzt der Schmutz so tief, dass auch das nichts mehr nützt. Dann sollte man darüber nachdenken, die Fliesen komplett neu zu verfugen, um wieder ein strahlendes Fugenweiss zu erhalten. Zu diesem Zweck muss der alte Fugenmörtel vollständig entfernt und neuer aufgebracht werden. Falls Schimmelbefall gegeben ist, muss die Fläche dringend gründlich gereinigt werden, damit das Problem beseitigt wird.

Gestaltung mit Fugenmörtel

Sie können den Austausch der Fugenmasse natürlich auch gleich dazu nutzen, dem Raum eine neue Atmosphäre zu verleihen, denn die Farbe der Fugenmasse trägt einiges zum Gesamteindruck bei. Herkömmlicher Zementmörtel z.B. ist aufgrund seines Anteils an Zement ziemlich grau. Mit Abstand am häufigsten wird Fugenweiss angewendet, passt es doch zu jeder Fliesenfarbe und ist somit uneingeschränkt variierter. Beliebt, weil sehr stilvoll sind auch sogenannte Ton-in-Ton-Fugen, die im gleichen Farbton wie die verlegten Fliesen gehalten sind.
Möchten Sie bei der Verlegung der Fliesen auf Fugenmörtel zurückgreifen, aber dabei nicht den grauen Farbton erhalten, ist weißer Fugenmörtel empfehlenswert, der für sämtliche keramische Fliesen verwendet werden kann und sich besonders zur Kontrastbildung zu dunklen Fliesenfarben eignet. Dadurch können z.B. auch weiße Sanitärobjekte in ein dunkles Fliesenkonzept harmonisch eingebunden werden, das gleichzeitig auch optisch aufgelockert wird.

Bunte Fugen

Den Fugenmörtel gibt es aber nicht nur in grau und weiß, sondern auch in farbigen Abtönungen wie Creme, Terracotta etc., die sich genau auf die zu verarbeitenden Boden- oder Wandfliesen abstimmen lassen, so dass ein harmonisches Gesamtbild entsteht.
Wenn Sie nicht gleich die kompletten Fugen austauschen möchten, können Sie es auch mit einem Fugenweißstift versuchen, der die Fugen aufhellt und über einen schimmelhemmenden Wirkstoff verfügt, der allerdings nur prophylaktisch hilft, nicht wenn der Schimmelbefall bereits eingetreten ist.

Natursteinplatten für den Innen- und Außenbereich

Die Gestaltungsmöglichkeiten mit Natursteinplatten sind äußerst vielfältig, denn sie können sowohl im Innen- als auch im Außenbereich eingesetzt werden. Sie verleihen den Räumen oder Balkons, Terrassen etc. eine stilvolle Atmosphäre und werten sie damit auf. Eingesetzt werden können die Fliesen aus Naturstein in Nassräumen, Küchen und auf Balkons oder Terrassen.

Fakten zu Natursteinplatten

Der Naturstein für die Fliesen, es handelt sich dabei um Hart- und Weichgesteine, wird in Steinbrüchen abgebaut. In transportfähige Blöcke zerlegt wird er zu den entsprechenden steinverarbeitenden Betrieben gebracht, wo er zu Platten von zwei bis vier Zentimeter Dicke zugeschnitten wird. Für die Verarbeitung gelten technische Kriterien, die bestimmen, welche Werkzeuge für die Verarbeitung des Natursteins benutzt werden dürfen, damit die fertigen Fliesen keine Risse bekommen.

Fliesen aus Naturstein im Innen- und Außenbereich

Naturstein erobert immer mehr den Innenbereich, da er über eine große Varietät an Färbungen verfügt, weshalb er sich als Bodenbelag sehr gut eignen. Besonders für die Gestaltung von Küchen wird er gern verwendet. Hier setzen sich auch zunehmend Arbeitsplatten aus Naturstein durch. Dabei hat man die Wahl zwischen Marmor, Schiefer oder auch Granit. Diese Gesteinsarten zeichnen sich durch eine sehr individuelle Oberflächenmaserung aus, so dass sie einzigartig und edel wirken. Außerdem weisen die Arbeitsplatten aus Naturstein auch einige Vorteile auf. So sind sie beispielsweise kratz- und schnittfest sowie hitzeresistent, also ausgesprochen strapazierfähig. Arbeitsplatten aus versiegeltem Naturstein sind zudem feuchtigkeitsbeständig und vor Schimmelbildung geschützt. Alles in allem sind sie sehr widerstandsfähig und pflegeleicht.
Auch für den Außenbereich gibt es zahlreiche Einsatzmöglichkeiten für Natursteinplatten. So können sie beispielsweise auf Balkons oder Terrassen, in der Einfahrt oder im Garten verlegt werden. Dabei wird in den meisten Fällen Granit, ein Hartgestein, verwendet. Marmor dagegen, ein Weichgestein, ist nur ungeschliffen für den Außenbereich geeignet. Wurde er geschliffen und poliert, ist er nicht frostresistent. Auch für die Fassadengestaltung von Häusern eignet sich Naturstein hervorragend.
Natursteinplatten sind allerdings nicht ganz billig. Für den Innenbereich fallen Kosten ab ca. 45 Euro pro Quadratmeter an, Granit für den Außenbereich gibt es schon ab ca. 25 Euro pro Quadratmeter.

Wertvolle Keramikprodukte von Ströher

Die Firma Ströher ist ein Unternehmen mit Renommee, eine Keramikunternehmen, das seit 1984 Fliesen und andere hochwertige Keramikprodukte herstellt. Ströher ist ein Unternehmen mit eigener Qualitätsproduktion, das sich auf vielen Märkten einen guten Ruf erworben hat.

Die Firma Ströher profitiert von seiner hohen Produktqualität und den wertvollen Idealen, die dieses Unternehmen bei der Produktion einhält. Diese Produkte sind bekannt, Ströher Fliesen sind Produkte zu fairen Preisen, die durch Qualität und Beständigkeit jede Anforderung bestehen. Ströher Fliesen sind ideal bei der Verarbeitung und garantieren lange Haltbarkeit. Ströher als Traditionsunternehmen bietet seinen Kunden über die Prinzipientreue viele Vorteile. Ströher überzeugt mit seinem Sortiment hochwertiger Produkte aus dem Bereich der Keramik, durch Höchstleistung im Herstellungsverfahren. Dieser deutsche Produzent von Gebrauchskeramik legt viel Wert auf Optik und Design, das erzeugt Mehrwert bei den Kunden. Keramische Boden- und Wandverkleidungen von Ströher sind eine Klasse für sich, dass haben bereits viele zufriedene Kunden erkannt.

Diese Produkte bieten ein Höchstmaß an individueller Selbstverwirklichung, ein Angebot das in seiner Vielzahl an Mustern und Designs ein klares Profil zeigt. Innovation ist als permanenter Prozess immer aktuell. Dieser deutsche Hersteller innovativer Produkte aus dem Bereich Keramik, arbeitet immer an neuen und besseren Herstellungsmethoden. Die Produkte werden dabei immer besser und damit hat sich Ströher einen großen und treuen Kundenstamm erworben. Ströher setzt neue Maßstäbe in der Produktion und der Qualität keramischer Produkte für Wand, Boden und andere Bereiche. Diese Produkte haben beispielsweise ein sehr markantes Merkmal, Fliesen für den Außenbereich sind tatsächlich frostsicher. Das ist ein Beispiel für beste Qualität und überzeugende Leistung. Mit diesen Produkten kann man also sicher Außenbereiche gestalten und damit können Kunden sich auf die Qualität verlassen. Dieses Unternehmen ist immer einen Schritt voraus und das ist auch eine Devise die dieses Unternehmen bei all seinen Produkten verfolgt.

Ströher Fliesen sind Keramik zum wohlfühlen, das erzeugt dieses Unternehmen mit einer brillanten Optik, formschönem Design und überzeugender Robustheit. Diese Produkte sind abriebfest und ganz gleich in welchem Bereich diese Fliesen verlegt werden, sorgen sie für lange Freude beim Kunden. Ströher steht in engem Dialog mit seinen Kunden und dementsprechend bietet dieses Unternehmen Komplettlösungen für viele Anwendungen im Baubereich für hochwertige Keramik an. Treppen, Wände und Böden sind mit diesen Produkten einfach wertvoll verkleidet. Ströher bietet markante Innovation wie beispielsweise die Ein-Ofentechnologie oder die Loftstufe, dass sind Produkte die nicht nur als Beispiel überzeugen.

Keramikfliesen – Geschichte und Herstellung

Keramikfliesen haben eine Jahrhunderte alte Tradition als Wand- und Bodenverkleidung, sei es im Innen- oder im Außenbereich. Bereits im alten Rom wurden sie auf diese Art genutzt. Dort gab es Häuser, in denen Ziegel aus gebrannten Ton auf dem Fussboden ausgelegt waren, die die Temperatur im Raum regulierten. Dabei handelt es sich um Vorläufer unserer heutigen Keramikfliesen, welche die Römer auch industriell anfertigen konnten. Die Verbreitung der Fliesen in Deutschland fand über Spanien, Italien und auch die Niederlande vor etwa tausend Jahren statt. Allerdings war nicht mehr bekannt, wie man die Fliesen seriell anfertigen konnte, wie es die Römer getan hatten. Erst mit dem Aufkommen der industriellen Revolution wurden neue Verfahren entwickelt, die es erlaubten, dass die Fertigung der Fliesen aus Keramik zu einem eigenen Industriezweig wurde.

Keramikfliesen heute

Damals wie heute ist Italien berühmt für seine qualitativ hochwertigen und stilvollen Keramikfliesen. Dabei handelt es sich fast um Designerstücke mit aufwendigen Dekoren, die allerdings auch ihren Preis haben. Preise ab 50 Euro aufwärts pro Quadratmeter sind da keine Seltenheit. Doch Liebhabern ästhetisch ansprechender Bodengestaltungen sind sie diesen Preis allemal wert. Man findet sie sowohl in Holzoptik als auch mit floralen und ornamentalen Designs und in vielen anderen Varianten beim Fliesenhändler oder im Internet.

Herstellung und Eigenschaften von Keramikfliesen

Der Rohstoffe zur Herstellung der Keramikfliesen haben sich von ihren Anfängen bis zum heutigen Tag kaum verändert. Der Hauptinhaltsstoff ist Ton, der durch andere Materialien wie Quarz, Feldspat und Kaolin ergänzt wird. Die Formgebung erfolgt durch das sogenannte Strangpressverfahren, bei dem aus der keramischen Masse ein langer Strang gepresst wird, von dem dann die einzelnen Fliesen abgeschnitten werden. Dieses Verfahren kommt auch bei der Herstellung von Dachziegeln zur Anwendung. Die Fliesen werden dann gebrannt und anschließend glasiert. Dekore werden durch Drucke oder durch Bemalen aufgebracht.
An Keramikfliesen für den Innen- und den Außenbereich werden unterschiedliche Ansprüche gestellt. Für den Außenbereich sollten sie unbedingt frostbeständig sein und daher nur eine geringe Wasseraufnahmekapazität haben. Für den Innenbereich sollte man vor allem auf Rutschfestigkeit achten. Von einem Fliesenleger Ihres Vertrauens fachgerecht beraten, finden Sie bestimmt die passenden Keramikfliesen für Ihr Zuhause.

Fliesen in der Badezimmergestaltung: Mosaikfliesen von Jasba

Wer seinen Fliesen eine besondere Note verleihen möchte, setzt auf lebendige Mosaikfliesen, die über diverse Farben und Muster einen einzigartigen Hingucker darstellen. Sie ergänzen durch ihre Vielfalt die verschiedensten Einrichtungsstile, in den letzten Jahren sind Mosaikfliesen daher immer beliebter geworden.

Jasba: Eine deutsche Qualitätsmarke

Einer der bekanntesten Hersteller von hochwertigen Mosaikfliesen in Deutschland ist die Marke Jasba. Auf dem deutschen Markt gilt das Unternehmen, das zur Deutschen Steinzeug AG gehört, als Vorreiter auf dem Gebiet der Mosaike. Die Jasba Mosaike können je nach Modell an der Wand und auf dem Boden verlegt werden, die eigenen Wünsche lassen sich somit uneingeschränkt umsetzen.

Hohe Funktionalität und vielseitige Designs

Mosaikfliesen von Jasba sind dabei sowohl für ihre hochwertige Verarbeitung als auch für ihre individuellen Designs bekannt. Unter Fliesenkennern genießt vor allem die Serie Secura große Beliebtheit. Sie überzeugt im Badezimmer mit Materialien, die rutschhemmend wirken und für größtmögliche Sicherheit sorgen. Jasba kennt die Ideen, die Kunden begeistern, und entwickelt sein Sortiment stetig unter Berücksichtigung dieser Ansprüche voran. Vor allem in der Badezimmergestaltung mit Mosaikfliesen hat sich so eine große Auswahl an Fliesen entwickelt.

Wer sich für Jasba Fliesen entscheidet, erhält hochwertige Modelle mit einer besonders pflegeleichten Oberfläche. Sie wird als Hydrotec Oberfläche bezeichnet und verleiht den Mosaikfliesen Stabilität und schützt sie gleichzeitig vor Rückständen. Die Designs, die das Unternehmen anbietet, reichen von traditionellen Modellen über zeitlose Alternativen bis zu innovativen Ideen, die kreative Fliesenliebhaber überzeugen.

Individuelle Badezimmerlösungen

Die Traditionsmarke Jasba genießt in Deutschland nicht nur einen guten Ruf, sie kombiniert auch die Freude an dem feinen Handwerk der Mosaike mit höchster Qualität bei der Herstellung. Mit neuen Serien bleibt Jasba stets am Puls der Zeit und begeistert Kunden mit individuellen Lösungen.

Jakob Schwaderlapp gründete im Jahr 1926 eine Tonwarenproduktion, aus der sich später das Unternehmen Jasba entwickelte. Die Designs werden von internationalen Kulturen beeinflusst und verdeutlichen die Vielseitigkeit der Welt. Jasba Mosaikfliesen werden vollständig aus natürlichen Rohstoffen gefertigt. Dank einer breiten Auswahl an Formen und Farben eignen sie sich auch für individuelle Badezimmergestaltungen. Feine Mosaike sind häufig in der Größe 1x1cm erhältlich, für ein zeitsparendes Verlegen sind Modelle in Größen wie 40x80cm verfügbar.

Mit einem Fliesenspiegel aus Glas moderne Akzente setzen

Nicht jeder mag einfache weiße Fliesen in Küche oder Bad. Im Gegenteil: viele Menschen legen Wert darauf, diese Räume individuell und stilvoll zu gestalten. Für sie eignet sich zum Beispiel ein Fliesenspiegel aus Glas, der nicht nur moderne und ausgefallene Akzente setzt, sondern sich mithilfe von LED-Leuchten auch beleuchten lässt und auf diese Weise eine gemütliche Atmosphäre zaubert.

Vorteilhafte Eigenschaften eines Fliesenspiegels aus Glas

Doch ein Fliesenspiegel aus Glas ist nicht nur optisch ein Hingucker und wertet jedes Bad und jede Küche auf, sondern bietet auch große Vorteile die Hygiene betreffend. Denn er ist sehr pflegeleicht und daher insbesondere für die Küche, z.B. für die Fläche hinter dem Herd geeignet. Diese wird in der Regel besonders schnell schmutzig, ist sie doch permanent Fett- und Wasserspritzern ausgesetzt. Diese lassen sich jedoch von den Glasfliesen besonders leicht entfernen.
Des weiteren lassen sich die Fliesen aus Glas, wie bereits angedeutet, mithilfe von LED-Leuchten auch beleuchten und bietet somit attraktive Gestaltungsmöglichkeiten. Im Bad lässt sich damit eine gemütliche Wohlfühloase zaubern, die zu längeren Badeaufenthalten einlädt.

Fliesenspiegel aus Glas fachgerecht verlegen

Wenn Sie nicht ganz sicher sind, welche Möglichkeiten der Gestaltung Sie mit einem Fliesenspiegel aus Glas haben, können Sie sich im Internet schlau machen oder einen Fliesenleger Ihres Vertrauens fragen, der Sie eingehend beraten und die Fliesen auch fachmännisch verlegen kann kann. So finden Sie die passenden Einrichtungsideen für Küche und Bad oder für jeden anderen Raum, den Sie mit einem Fliesenspiegel aus Glas gestalten möchten. Der Umsetzung der eigenen kreativen Ideen sind hier kaum Grenzen gesetzt.
Es ist nicht empfehlenswert, das Verlegen des Fliesenspiegels aus Glas selbst vorzunehmen. Vielmehr sollte ein Fachmann mit dieser Aufgabe betraut werden. Denn da der Fliesenspiegel direkt auf Putz oder auch auf den alten Fliesen verlegt wird und sowohl in die Wand als auch die Fliesen selbst gebohrt werden muss, ist einiges Fachwissen vonnöten, um diese Arbeit vorzunehmen. Wird diese allerdings fachgerecht ausgeführt, werden Sie viel Freude an Ihrem Fliesenspiegel aus Glas haben.

Badsanierung leicht gemacht – alte Fliesen einfach überkleben

Alte und unansehnlich gewordene Tapeten aufzufrischen und damit Räumen einen neuen Look zu verpassen ist ganz einfach – man muss sie nur überstreichen oder in schwerwiegenden Fällen neu tapezieren. Doch was macht man mit altmodischen oder kaputten Fliesen im Bad? Auch hier gibt es eine Lösung, die verblüffende Resultate verspricht und dabei wenig Staub und Dreck macht. Denn die alten Fliesen müssen bei der Badsanierung nicht zwangsläufig entfernt werden. Eine schnellere und sauberere Methode ist es, sie mit den neuen zu überkleben.

Möglichkeiten, Fliesen zu überkleben

Um Fliesen zu überkleben und dem Raum ein neues Erscheinungsbild zu verleihen, gibt es zwei Möglichkeiten. Zum einen kann man sogenannte Fliesenaufkleber nutzen, zum anderen können neue Wandfliesen auf die alten aufgebracht werden.
Die einfachste Variante ist sicherlich das Arbeiten mit Fliesenfolie. Mit dieser kann man die alten, aus der Mode gekommenen Kacheln ganz schnell und einfach verschwinden lassen. Es gibt sie bereits in Fliesengröße zugeschnitten, so dass sie nur noch auf die Wand aufgebracht werden müssen. Dazu sollten die alten Kacheln gründlich von Silikonresten und Schmutz befreit und mit Seifenwasser eingesprüht werden. Letzteres bewirkt, dass die Folie noch eine zeitlang bewegt werden und so optimal positioniert werden kann. Nach ca. 24h Trocknungszeit haftet die Fliesenfolie fest auf dem Untergrund, kann aber dennoch rückstandslos und ohne die die darunter liegenden Wandfliesen zu beschädigen wieder entfernt werden. Die Fliesenfolie bietet eine breite Auswahl an Gestaltungsmöglichkeiten. Es gibt sie einfarbig, man kann aber auch dekorative Fliesenbilder mit ihnen kreieren. Und mit ca. 3 EUR pro Quadratmeter oder ca. 50 EUR für ein komplettes Wandbild ist es zudem eine preiswerte Möglichkeit, sein Bad aufzuwerten.

Alte Fliesen mit neuen überkleben

Wem diese Vorgehensweise nicht ausreicht, der kann die alten Wandfliesen auch mit neuen überkleben. Dies bedeutet einiges mehr an Vorbereitung, ist aber auch nicht schwer zu bewerkstelligen. Über diese Möglichkeit des Fliesen überkleben lässt man sich am besten von einem professionellen Fliesenleger beraten, der auch alles zu den richtigen Fliesenklebern und Werkzeugen weiss.

Mit Wandfliesen im Bad eine gemütliche Atmosphäre zaubern

Badezimmer sind heutzutage nicht mehr nur ein Ort der Hygiene, sie sind zu Wellness-Oasen geworden. Es geht nicht mehr einfach darum, schnell zu Duschen oder zu Baden, Körperhygiene soll zum ganzheitlichen Wohlfühlereignis werden. Daher haben sich auch in puncto Badezimmereinrichtung in den letzten Jahrzehnten die Ansprüche enorm verändert. Schlichtheit und Funktionalität stehen nicht mehr im Vordergrund, vielmehr soll das Bad einen gemütlichen und einladenden Eindruck vermitteln. Dies lässt sich am besten mithilfe von Wandfliesen erreichen. Diese sollten daher mit Bedacht ausgewählt werden.

MIt Fliesen im Bad eine gemütliche Atmosphäre schaffen

Doch was gilt es bei der Auswahl der Fliesen für das Bad zu beachten? Traditionell verbindet man mit den Wandfliesen für die Nassräume Farben, die traditionell mit dem Meer assoziiert werden. Dies sind z.B. Blau, Türkis oder verschiedene Grüntöne. Sie haben auf den Betrachter eine beruhigende Wirkung und sorgen dafür, dass man bei einem entspannenden Bad den Alltag vergessen kann. Oft werden die einfachen Fliesen durch schmückende Bordüren oder Zierfliesen ergänzt. Motive aus der Schifffahrt oder Meeresmotive sind hier sehr beliebt.
Viele Menschen ziehen aber ein mediterranes Flair im Bad vor und entscheiden sich für Fliesen in warmen Farbtönen wie Rot, Gelb, Orange oder Terracotta, die aus Naturstein oder Ton gefertigt wurden. Diese haben in der Regel das Format 30×30 cm. Vor dem Kauf sollte man sich aber eingehend darüber informieren, ob die favorisierten Wandfliesen auch für Nassräume geeignet sind. Ein Fachmann wird sie hier eingehend beraten können.

Möglichkeiten mit Wandfliesen im Bad

Eine wichtige Rolle bei der Auswahl der Wandfliesen für das Bad spielt auch die Größe des Raumes. In einem geräumigen Bad lassen sich fast alle Gestaltungswünsche erfüllen. Sogar dunkle Farbtöne wie Schwarz oder Anthrazit kommen hier richtig zur Geltung. In kleinen Bädern sieht das anders aus. Hier sollte man einige Faustregeln beachten. So sollte man hier z.B. nicht mit kleinen Fliesenformaten arbeiten, denn diese verkleinern den Raum optisch zusätzlich. Als Dekorationselemente werden auch LED-Leuchten immer beliebter, mit denen die Fliesenplatten beleuchtet werden können.