Aktuelle Trends im Badezimmer

Die Trends der Badeinrichtung gehen hin zur Barrierefreiheit und Nachhaltigkeit. Badewannen und Duschkabinen werden in den Boden eingelassen, damit man sie auch in fortgeschrittenem Alter leichter benutzen kann. Wer nicht genügend Platz für Wanne und Dusche hat, kann sich eine Kombination aus beidem in sein Badezimmer einbauem lassen. Diese Kombi hat einen beinahe ebenerdigen Einstieg. Bei den Armaturen gehen die Trends zu größeren Duschköpfen und breiteren Wasserausläufen. Jedoch greift man hierbei zu Wasser sparenden Modellen. Zu den Trends für Badezimmer gehören ebenso Hygiene-WCs mit Bidet-Funktion. Eines der wichtigsten Gegenstände der Badeinrichtung ist das Waschbecken. Hier ist die Auswahl riesig und für jeden Geschmack etwas dabei. Neu imTrend liegen Waschschüsseln auf Stein. Auch Waschbecken, die wie Waschschüsseln auf einem Tisch stehen, sind absolut angesagt. Zur Badeinrichtung gehören zwingend die Badezimmermöbel. Diese sollen im Sinne der Nachhaltigkeit so beschaffen sein, dass sie nicht etwa bei Feuchtigkeit aufquillen. So achtet man bei der Badeinrichtung nicht nur auf ansprechendes Design und Funktionalität, sondern ebenso auf hohe Qualität. Wohl jedes Badezimmer benötigt Fliesen auf dem Boden und an den Wänden. Die Trends hierbei gehen hin zu möglichst großen und schmalen Fliesen. Aber auch ein Kombinieren von Fliesen im selben Design, aber unterschiedlicher Größe, ist absolut angesagt. Farblich stehen noch immer Naturtöne hoch im Kurs. Kleine Badezimmer wirken übrigens größer, wenn die Verkleidung von Bade- und Duschwanne im selben Farbton wie die Fliesen für Wände und Boden gehalten sind. Unter den aktuellen Trends finden Sie auch für Ihr Badezimmer die passenden Fliesen und die richtige Badeinrichtung.