Badrenovierung – Modernisierung auf neustem Niveau!

Gute Gründe für ein neues Bad!

Jeder Haus-und Wohnungsbesitzer wird mindestens einmal im Leben sein Badezimmer renovieren. Gründe für die Renovierung sind das Anstehen von aufwendige Reparaturen, das Bad Barriere frei gestalten, oder einfach der Wunsch nach etwas Neuem.

Der perfekte Plan für ein neues Bad!

Soll die Badewanne einer Dusche weichen, oder lieber doch nicht? Vielleicht zukünftig zwei Waschbecken? Vielleicht gleich Altersgerecht renovieren? Wird Platz für Waschmaschine und Trockner benötigt? Bei der Planung hilft eine maßstabgerechte Skizze, inclusive Türen, Fenster, Wasser-und Stromanschlüssen. Eventuell können die Maße in den PC eingegeben, und die Stellung der Objekte durchprobiert werden. Eine Rolle spielt auch die Finanzierung. Qualitativ hochwertige Sanitär Produkte sind den günstigeren vorzuziehen. Sie sind besser gearbeitet und halten deutlich länger.

Teilrenovierung im neuen Stil!

Manchmal sind die Störenfriede im Bad einfach nur die alten Wände in Rosa, Ockergelb oder Grün. Oder die Badewanne hat sich dunkel verfärbt. In dem Fall bieten sich preiswerte, spezielle Lacke an, die nach gründlicher Oberflächen Reinigung und Grundierung aufgetragen werden. So sind Fliesen und Badewanne mit wenigen Mitteln aufgepeppt.

Fliesen, Geschmack im Wandel der Zeit!

Wollte jeder mit der Mode gehen, müssten Badezimmer alle paar Jahre renoviert werden. In den Siebzigern waren grüne, rosa- und ockergelbe Fliesen, am besten noch mit aufgeklebten Blümchen, hochmodern. Dann kamen helle, einfarbige Fliesen in Mode, die meist eine umlaufende Borte, oder zwei, drei filigrane Bildchen mit Schilf oder ähnlichem hatten.
Heute ist alles erlaubt, was gefällt. Die Fliesen sind weiß und bunt, mit Mosaik oder Mustern, kleine und große, alles untereinander kombinierbar. Ganz neu im Trend sind große Platten, äußerst stilvoll, in hellen Farben bis dunkelbraun und schwarz, wobei die hellen Platten zeitloser sind.

Die Umsetzung!

Nicht jeder Renovierer ist ein Installateur oder Profi in sanitären Anlagen. Aber trotzdem kann der Bad Umbau mit ein paar Tricks und Kniffen selbst getätigt werden. Auf Messen oder in Fachgeschäften finden sich viele Anregungen, und auch das Internet hält etliche Renovierungsanleitungen bereit. Im Zweifelsfall hilft auch ein Fachmann, damit am Ende alles passt.