Balkonfliesen durch fachmännische Versiegelung schützen

Wer seine Balkon- oder Terrassenfliesen nicht fachmännisch versiegelt hat, erlebt nach dem Winter womöglich sein blaues Wunder: gesprungene Fliesen und ausgeschwemmtes Mauerwerk, denn der Bodenbelag im Außenbereich ist Witterungsbedingungen wie Feuchtigkeit, Temperaturschwankungen und Frost schutzlos ausgeliefert, so dass es schnell zu Schäden kommen kann. Wasser dringt durch feinste Risse oder undichte Fugen in das Material, das dann bei Frost zerstört wird. Oder es schwemmt das Mörtelbett aus, wodurch der Untergrund sukzessive aufgelöst wird. Dem gilt es entgegenzuwirken und die Fliesen zu schützen. Diesem Zweck dient eine Versiegelung, die auch dafür sorgt, dass die Reinigung der Fliesen leichter von der Hand geht, denn wenn die Poren des Materials verschlossen sind, kann nur wenig Schmutz eindringen. Die Versiegelung der Balkonfliesen sollte daher immer fachgerecht durchgeführt werden.

Die richtige Vorgehensweise

Besonders wichtig ist die Versiegelung bei Steingut- oder Natursteinfliesen, doch auch bei Keramik und anderen Materialien ist sie empfehlenswert. Geeignete Mittel bekommt man im Fachhandel in unterschiedlichen Preisklassen, es gibt aber auch farblose Lackierungen, die auf Temperaturunterschiede und Einwirkungen mechanischer Art flexibel reagieren. Dazu sollte der Boden allerdings intakt sein und keine Schäden aufweisen.
Sehr effektiv ist auch die moderne Form der Versiegelung mit Nanotechnologie. Durch eine spezielle Hydrophobie (wasserabweisende) Oberflächenbeschichtung erreicht man den sogenannten Lotuseffekt, bei dem Schmutz und Feuchtigkeit ganz einfach abprallen. Zur Reinigung wird dann in der Regel eigentlich nur noch klares Wasser benötigt.

Auch die Fugen müssen versiegelt werden

Beim Versiegeln der Balkonfliesen sollte man auf keinen Fall die Fugen vergessen, denn gerade hier hat es die Feuchtigkeit besonders leicht, einzudringen. Fugenmasse gibt es ebenfalls im Fachhandel, sogar in den unterschiedlichsten Farbvarianten, so dass Schutz mit der passenden Optik verbunden werden kann. Da nicht jede Fugenmasse zu jeder Fliesenart passt, sollte man sich am besten von einem Fachmann beraten lassen, damit Fliesen, Fugendichtmasse und die Fliesenversiegelung bestens zueinander passen und der Boden Ihres Balkons oder Ihrer Terrasse so optimal vor harten Witterungsbedingungen geschützt ist.