Barrierefreies Bauen – ein beliebtes Thema

Barrierefreies Wohnen und Bauen ist bereits seit längerer Zeit das Lieblingsthema von Bau- und Wohnzeitschriften. Dies sollte nicht verwechselt werden mit einer speziellen Bauform für Behinderte und Pflegebedürftige. Von dem barrierefreiem Bauen profitieren nicht nur Familien mit Kindern und motorisch eingeschränkte Menschen, denn die eigenen Ansprüche an das Wohnumfeld steigen kontinuierlich zu mit zunehmendem Alter.

Fliesen für ein angenehmes barrierefreies Bauen

Barrierefreiheit bedeutet einen komfortablen Zugang zu allen Wohnbereiche. Das kann einfach und optisch hervorragend mit Fliesen erreicht werden. Auf diese Weise wird ein durchgängiger Bodenbelag ohne Stufen und Schwellen geschaffen und alle Wohnbereiche bilden eine optische Einheit. Hier kann der Bauherr selbst entscheiden, wie viel Sicherheit und Komfort er wünscht und das Design selbst bestimmen.

Mit Fliesen einen durchgängigen Bodenbelag schaffen

Ein schwellenloser und durchgängiger Bodenbelag bietet hohe Sicherheit und Nutzungsbequemlichkeit. Das barrierefreie Wohnen erfordert keine Kompromisse im Bereich Design. Die Fliesengestaltung ist architektonisch besonders reizvoll und sorgt für eine optische Weite. Ob vom Bad zum Schlafzimmer, von der Küche zum Essbereich oder vom Wohnzimmer zum Wintergarten – Fliesen eignen sich hervorragend für alle Wohnbereiche ohne störende Übergänge und Schwellen. Auch in Kombination mit einer energieeffizienten Fußbodenheizung sorgt die individuelle Fliesengestaltung, welche Wärme ideal speichern und leiten kann, für ein sehr angenehmes Barfuß-Gefühl und schafft eine behagliche Temperatur des Raumes.

Vorteile des barrierefreien Bauens

Das barrierefreie Bauen mit der Fliese (auch verbunden mit einer Fußbodenheizung) schafft Platz und mehr Bewegungsfreiheit durch Einsparung von Heizkörpern beispielsweise. Der Boden trocknet schnell und ist angenehm warm. Durch die Verlegung von Fliesen gibt es keinerlei Stolperfallen durch Badvorleger, Teppichen oder ähnlichem. Bereits bei einem Neubau und der Grundrissplanung kann das barrierefreie Bauen berücksichtigt werden. Auf diese Weise wird der Wohnraum flexibel nutzbar, kann allerdings auch mit geringem Aufwand umgebaut werden. Das barrierefreie Bauen zeichnet sich vor allem durch effizienten und bewussten Umgang mit Baumaterialien aus.