Das richtige Vorgehen beim Entfernen alter Bodenfliesen

Die meisten Menschen haben in irgendeinem Raum ihrer Wohnung oder ihres Hauses Fliesen als Bodenbelag. Viele nur im Bad oder in der Küche, einige aber auch in den Wohnräumen. Doch oft gefallen diese nach einigen Jahren nicht mehr oder werden beschädigt, sodass neue hermüssen. Dieses Problem tritt häufig auch dann auf, wenn ein altes Haus renoviert werden soll. Doch um neue Fliesen zu verlegen, müssen die alten zunächst entfernt werden. In diesem Beitrag erfahren Sie, was Sie dabei beachten müssen.

Das Besorgen der richtigen Werkzeuge

Für das Entfernen der alten Bodenfliesen brauchen Sie nicht viele Werkzeuge. Im Wesentlichen genügen ein Bohrhammer und ein Meißel, die sie mühelos im Baumarkt bekommen. Ist die zu bearbeitende Fläche relativ groß, lohnt es sich auf einen Bohrhammer mit Meißelaufsatz und Meißelfunktion zurückzugreifen. Dieser muss nicht gleich gekauft werden, sondern kann für verhältnismäßig kleines Geld auch gemietet werden. Haben Sie nur wenige Fliesen zu entfernen, sind Sie mit einem Meißel ausreichend ausgestattet.

Wie geht man vor?

Aller Anfang ist schwer. Das gilt auch beim Entfernen der Bodenfliesen, denn zunächst gilt es einen Ansatzpunkt für den Meißel bzw. Bohrhammer zu schaffen. Zu diesem Zweck ist es nötig, eine einzelne Fliese aus dem Verbund zu entfernen. Benutzen Sie den Meißel dazu, die Fugen um diese Fliese aufzutrennen und dann vorsichtig einen kleinen Teil von ihr weg zu hämmern. Sie haben nun einen Ansatzpunkt für Meißel und können diesen unter der Fliese ansetzen. Setzen Sie ihn so waagerecht wie möglich an, damit eine Beschädigung der Unterkonstruktion vermieden wird. Das gilt vor allem, wenn die Fliesen über einer Fussbodenheizung verlegt wurden. Schnell sind Heizungsrohre oder die darunter liegenden Schichten durch unvorsichtigen Umgang mit Bohrhammer und Meißel beschädigt. Vorsicht sollte man auch im Bereich des Übergangs zwischen Boden- und Wandverfliesung walten lassen und hier auf den Einsatz des Bohrhammers verzichten. Sicherer ist es, dort nur mit dem Meißel zu arbeiten. Wenn Sie ganz sicher gehen möchten, holen Sie sich fachmännischen Rat vom Fliesenleger oder übergeben Sie ihm die Arbeit gleich ganz.