Die Küche mit Terracotta-Fliesen geschmackvoll gestalten

Terracotta ist schon seit tausenden von Jahren ein beliebter Baustoff, der insbesondere als Fliesen häufige Verwendung findet. Auch in der Küche sind diese Fliesen sehr begehrt. Doch was muss man bei der Auswahl beachten und welche Besonderheiten müssen sie aufweisen?

Terracottafliesen in der Küche

Terracottafliesen verleihen Räumen, aber auch dem Außenbereich ein ganz eigenes, mediterranes Flair. Um allerdings für die Küche geeignet zu sein, müssen sie bestimmte Eigenschaften haben. Aus diesem Grund sollte man sich im Fachhandel eingehend zu dem Thema beraten lassen, wenn man plant, Terracottafliesen in der heimischen Küche zu verlegen. Denn wie so oft gibt es auch hier Qualitätsunterschiede zwischen den einzelnen Produkten. Terracottafliesen sind im Vergleich zu anderen Fliesenmaterialien sehr pflegeleicht. Allerdings nehmen sie auch sehr viel Feuchtigkeit auf, sodass man unbedingt darauf achten sollte, dass sie versiegelt sind, denn durch die poröse Oberfläche des Materials dringt das Wasser leicht ein und die Fliesen werden schnell unansehnlich. Das gilt auch für Terracottafliesen, die als Fliesenspiegel verlegt werden und die beim Kochen leicht durch Fett- und Wasserspritzer verunreinigt werden können. Die ausgewählten Fliesen sollten also sehr gut versiegelt und von hoher Qualität sein, damit man lange daran Freude hat.

Beim Kauf der Fliesen Preise und Qualität vergleichen

Der Kauf von Terracottafliesen für die Wohnung sollte also gut überlegt werden. Eingehende Beratung bekommt man beim Fachhandel. Onlineshops bieten allerdings den Vorteil, dass man hier schnell und mit wenigen Klicks die Qualitätsmerkmale und die Preise der infrage kommenden Produkte vergleichen kann. Allerdings kann das riesige Angebot auch schnell unübersichtlich werden. Experten raten deshalb, sich insbesondere beim Kauf von Keramikfliesen selbst von der Qualität und der Verarbeitung des Materials zu überzeugen. Dabei sollte man auf eine solide Imprägnierung der Oberfläche achten. Es lohnt sich nicht, beim Fliesenkauf am falschen Ende zu sparen, denn wenn die Qualität nicht stimmt, zahlt man Ende doch drauf oder ist mit dem Produkt dauerhaft unzufrieden. Es sollten also Qualität und Preis stimmen.
Beim Verlegen der Terracottafliesen sollte ein Fachmann hinzugezogen werden, da ein Laie mit dem richtigen Abmessen und Verlegen schnell überfordert ist.