Die Terrasse mit Holzfliesen gestalten

Der Frühling ist endlich da, die Gartensaison wird eingeläutet und die Terrasse nach langem Winterschlaf wieder auf Vordermann gebracht. Oft reicht es aber nicht, die Bepflanzung zu erneuern und die Gartenmöbel aus dem Winterquartier zu holen. Um einen perfekten optischen Eindruck zu erzielen, sollte auch der Terrassenboden unbedingt zum Gesamtkonzept passen. Dafür kommen verschiedene Materialien zum Einsatz. Fliesen aus Holz sind eines davon, denn sie harmonieren besonders gut mit der grünen Umgebung und zaubern eine gemütliche Atmosphäre. Nicht jede Holzart ist allerdings gleichermaßen zu diesem Zweck geeignet, denn die Fliesen sollten robust, wetterfest und außerdem leicht zu pflegen sein, damit ihnen äußere Einflüsse wie Sonne, Regen und Temperaturschwankungen nichts anhaben können. Tropenhölzer wie Bangkirai und Ipe sind besonders hart und erfüllen daher diese Kriterien besonders gut. Sie halten bis zu 30 Jahren. Umweltfreundlichere Rohstoffe wie Kiefer oder Fichte eignen sich ebenfalls, haben allerdings eine kürzere Lebensdauer und benötigen einen erhöhten Pflegeaufwand.

Holzfliesen – eine gute Wahl für die Terrasse

Die Variante, die Terrasse mit Holzfliesen zu verlegen, bietet einige Vorteile, denn es gibt praktische Stecksysteme, mit denen man den Boden schnell und einfach verkleiden kann, ohne dass eine spezielle Unterkonstruktion vonnöten ist. Dies setzt allerdings einen ebenen und festen Untergrund voraus. Das Holz kommt bereits zu Fliesen zugeschnitten und macht daher die Flächenberechnung ganz leicht. Die Fliesen können zu unterschiedlichen Mustern verlegt werden. Werden alle Hölzer in die gleiche Richtung ausgerichtet, entsteht ein gleichmäßiges Muster, während eine versetzte Ausrichtung die Fussbodengestaltung etwas auflockert und belebt.
Um einen stabilen Boden zu erhalten sollte man ausreichend dicke Hölzer wählen, denn es gilt, je dicker das Holz, desto stabiler der Bodenbelag.

Die Preise der Holzfliesen

Über die Preise für die Holzfliesen lässt sich pauschal nichts sagen, denn sie sind sehr stark von der Qualität des jeweiligen Holzes abhängig. Die genannten Klimasysteme gibt es aber bereits ab günstige dreissig Euro pro Quadratmeter. Eine günstige Alternative zu Holz sind Fliesen in Holzoptik, die pflegeleicht un robust sind, trotzdem aber die Wärme und die Struktur von Holz haben.