Eine Fliese aus Keramik mit schönem Dekor

Steingutfliesen werden aus Keramik hergestellt und sind nur leicht belastbar. Sie werden in der Regel als Wandfliesen verwendet. Ihre Oberfläche ist in der Regel mit einer Glasur versehen, so dass sie pflegeleicht sind und auch gegen chemische Reinigungsmittel unempfindlich sind.
Im Gegensatz dazu werden Modelle aus Steinzeug zwar ebenfalls aus Keramik hergestellt, aber viel dichter gepresst. Dadurch sind Steinzeugfliesen belastbarer, als die Modelle aus Steingut und können auch für Böden oder im Außenbereich eingesetzt werden.
Eine noch höhere Dichte erreicht die Fliese aus Feinsteinzeug. Bei der Herstellung dieser Fliese wird Mineralpulver aus Quarzgestein verwendet. Das macht diese Fliese robust und widerstandfähig und vielseitig einsetzbar. Sie hat eine rutschfeste Oberflächenstruktur, was sie auch für Badezimmerböden besonders geeignet macht.
Einen speziellen, etwas mediterran wirkenden Charme strahlen Terracottafliesen aus. Sie werden aus einer rötlichen Keramik hergestellt und sind in der Regel nicht glasiert. Das gibt ihnen eine ganz besonders natürliche Erscheinung. Die Terracottafliesen sind mit einer Wachsschicht geschützt, können jedoch leicht verflecken. Deshalb sind sie für den Einsatz in Küche und Bad nur wenig geeignet.