Eine ideale Kombination – Fliesen und Fussbodenheizung

Die Fussbodenheizung ist eine der beliebtesten Heizungsformen überhaupt. Immer mehr Eigenheimbesitzer entscheiden sich dafür, ihr Haus damit auszustatten, denn das wohlig-warme Gefühl an den Füssen ist einfach unübertroffen. Besonders beliebt ist die Kombination von Fussbodenheizung und Fliesen, die nicht nur für ein Wohlgefühl an den Füßen sorgt, sondern auch entscheidend zum Wohnkomfort und zur Energieeffizienz beiträgt. Doch nicht nur in Neubauten, auch bei der Sanierung von Wohnungen entscheiden sich die Bauherren immer öfter für Fussboden- oder Flächenheizungen.

Bodenbelag beeinflusst die Energieeffizienz von Fussbodenheizungen

Beim Einbau einer Fussbodenheizung sollte man sich darüber im Klaren sein, dass der Fussbodenbelag einen enormen Einfluss auf die Energieeffizienz hat und sich entsprechend bei der Auswahl informieren und beraten lassen. Besonders empfehlenswert als Bodenbeläge sind Fliesen aus Keramik oder Naturstein, da sie die Wärme im Boden besonders gut leiten und somit Energie sparen. Auch wer lieber einen Fussboden in Holzoptik haben möchte, muss keine Abstriche machen, denn die Fliesen gibt es in den unterschiedlichsten Designs, so auch in Holzdekor, sodass die Vorteile der Fliesen mit der warmen und gemütlichen Optik von Holz kombiniert werden können. Diese Vorteile sind z.B., dass man keine störenden Heizkörper mehr im Raum hat und so die vorhandene Raumfläche optimal ausnutzen kann. Auch für bodentiefe Fenster ist eine Fussbodenheizung ideal. Zudem entsteht ein gesundes Raumklima, in dem auch Allergiker keine Probleme bekommen. Nicht zu vergessen, der Punkt, dass sie in Verbindung mit einer Wärmepumpe oder Solarkollektoren ausgesprochen umweltfreundlich ist.

Fliesen bieten zahlreiche Vorteile

Keramische Bodenbeläge sind nicht nur in Kombination mit einer Fussbodenheizung ideal, sondern bieten auch weitere Vorteile. Sie sind sehr strapazierfähig und belastbar und außerdem leicht zu reinigen. Zudem enthalten sie keine Schadstoffe und dünsten keine chemischen Substanzen aus, wie beispielsweise einige PVC-Beläge. Sie sind sehr langlebig, bestehen aus natürlichen Rohstoffen und sind daher nachhaltig und umweltfreundlich. Ihre Hitzeresistenz sorgt dafür, dass bei einem eventuellen Brand keine giftigen Dämpfe entstehen. Nicht zuletzt sind sie UV-beständig und verlieren ihre Farbe durch Sonneneinwirkung nicht, sondern bleiben bei guter Pflege schön wie am ersten Tag.