Fliesen als passende Ausstattung des Balkons

Neben dem Urlaub am Meer ist der Urlaub auf dem eigenen Balkon allgemein sehr beliebt. Damit man ein passendes Urlaubsfeeling erreicht, kann man den Balkon mit den passenden Fliesen oder Balkonplatten ausstatten.

Die Fliesen werden nicht nur für die sanitäre Einrichtung benutzt, sondern dank der Vielfalt auch im Außenbereich am Balkon oder der Terrasse eingesetzt. Sie werden in verschiedenen Formaten von groß bis klein, aber auch in rutschfesten Varianten und in vielfältigen Oberflächengestaltungen wie z.B. Steinoptik angeboten. Allerdings gibt es auch besondere Herausforderungen, die beim Verlegen zustande kommen. Bem Verlegen sollte man unter anderem auf Faktoren wie die Materialien, Wetter und Verlege-Techniken achten.

Welche Tipps man befolgen muss, damit die sie richtig und individuell am Balkon verlegt werden

Um Ihren Balkon wetterfest zu gestalten, brauchen Sie das richtige Material. Materialien wie Naturstein-Platten und Grobkeramit trotzen dem Regen, aber auch Frost und Temperaturschwankungen. Allerdings  kann des zu Schäden kommen, die durch das Eindringen von Wasser hervorgerufen werden, wenn diese Materialien nicht fachgerecht verlegt sind. Gerade deswegen muss jede Fliese entsprechend abgedichtet werden. Damit der Wasserablauf zustande kommt muss ein Drainagesystem installiert werden. Dabei muss der Estrich fachmännisch verlegt werden.

HIER EIN TIPP: Damit Sie lange von einem gefliesten Balkon profitieren, muss diese Arbeit von einem Fachmann erledigt werden. Gerade eine nachträgliche Entfernung des Schimmels oder das Einbringen eines Ablaufsystems kann zu wesentlich höheren Kosten führen. Die Balkonfliesen sind in den verschiedensten Formen und Farben erhältlich. Auf diese Weise können Sie die gewünschte Atmosphäre auf dem Balkon erreichen. Die Balkonfliesen sollten mit durchlaufenden Fugen horizontal und vertikal verlegt werden. Auf diese Weise wird auch die Reinigung erleichtert.

Die flexiblen Platten und Fliesen für den Balkon

Die flexiblen Platten und Balkonfliesen sind weit verbreitet, witterungsbeständig und leicht zu pflegen. Sie sind eine perfekte Alternative zu bruchgefährdeten Platten, einem Balkon mit witterungsanfälligen Boden und Terrakottafliesen. Solche Balkonfliesen bieten auf elastischem Untergrund eine isolierende Wirkung, so dass man darauf auch barfuß gehen kann. Der Grund dafür ist eine nicht rutschende Wirkung, die kinderfreundlich ist und eine perfekte Dämmwirkung hat. Die flexiblen Platten und Balkonfliesen können in Form einer Kreuzfuge verlegt werden. Die Versiegelung ist nicht nötig, wenn das Wasser ungehindert abläuft. Solche Fliesen kann man auf Estrich, Beton und Holz verlegen.

Fazit

Die Fliesen sollten immer fachmännisch verlegt werden, weil so Nässe und Beschädigungen keine Chance haben. Damit Schäden am Balkon und den Wänden verhindert werden, sollte man eine Drainage integrieren. Als Alternative zu Steinplatten und Keramikfliesen dienen flexible Fliesen und Platten.