Fliesen an Wand und Boden

Wenn es darum geht, das Haus oder die Wohnung zu sanieren oder zu renovieren, werden ganz schnell Fliesen zum Thema: ein Baustoff der schon seit Jahrhunderten in unseren Häusern zu finden ist. Und das nicht ohne Grund. Denn dieser Baustoff ist nicht nur ein wunderbares Gestaltungsmittel, sondern auch äußerst funktionell in Bezug auf Robustheit und Pflege. Besonders an Orten, an denen mit höherem Schmutzanfall zu rechnen ist. Speziell als Bodenfliese in Flur, Küche und Bad oder in den beiden letztgenannten Räumen auch an den Wänden. Wobei in Bad und Küche auch die Resistenz der Kacheln gegenüber Feuchtigkeit ins Spiel kommt.

Welche Fliesenart wofür?

Das ist eine Frage, welche zu stellen ist, noch bevor der Fachhandel aufgesucht wird. Ansonsten kann es passieren, dass der Hobbyfliesenleger nur nach dem Aussehen wählt. Es wäre aber fatal, wenn dann die Fliesen den Beanspruchungen nicht standhalten oder sie sehr schwer zu reinigen sind. In einer Küche sollten möglichst glatte, glasierte Fliesen an Wand und Boden gelangen, denn wer stets fettigen Schmutz aus feinsten Poren putzen muss, wird schnell die Freude an seinen gefliesten Flächen verlieren. In Bad und Flur sieht dies wieder ein wenig anders aus. Besonders im Eingangsbereich wissen großflächige, strukturierte Fliesenböden zu gefallen. Ein gut gewählter Fliesenboden kann dem Haus eine Seele geben. Das Erste, das der Besucher sieht, ist der Boden im Flur. Mediterrane Farben empfangen Bewohner und Gäste mit Wärme.

Die Flächen selbst verlegen?

Wer einigermaßen handwerklich geschickt ist, kann sie mühelos selbst verlegen. Besonders am Boden, aber auch an der Wand ist das Fliesenlegen dank modernster Kleber und Hilfsmittel kein Hexenwerk mehr. Die Freude und der Stolz über das Geleistete lässt eventuelle korrigierbare Rückschläge während des Verlegens der Fliesen schnell vergessen. Wichtig ist es, sich vorab eine Mittelachse zu markieren, um zentral mit dem Verlegen beginnen zu können. Wenn dies nicht geschieht, hat der Raum am Ende völlig unterschiedliche Ränder. Keine Angst beim Verfugen der gelegten Fläche! Mit dem richtigen Werkzeug bleibt alles dort, wo es hingehört und am Ende sind auch die Fliesen blitzblank!