Fliesen einfach entfernen.

Wer kennt es nicht: In einer neuen Wohnung sollen die alten Kacheln, die vor Jahrzehnten in Bad oder Küche angebracht wurden, entfernt werden. So entstehen teure Handwerkskosten. Dabei lassen sich viele Arbeiten auch selbst erledigen. Alles was es dafür braucht, ist ein wenig handwerkliches Geschick und das richtige Werkzeug.
Grundsätzlich sollten Sie aber vorsichtig vorgehen. Zunächst müssen die alten Platten von den Wänden entfernt werden. Diese Arbeit sollten Sie nur dann ausführen, wenn dadurch nicht der Putz oder gar die Wände beschädigt werden. Ansonsten entstehen teure Folgekosten.
Als Werkzeug ist ein kleiner Meißel hilfreich. Zunächst muss der Fugenmörtel vorsichtig entfernt werden. Dadurch wird der Raum geschaffen, mit dem der Meißel unter der Kachel eindringen kann.
Nun sind vorsichtige Schläge gefragt. Mit Hilfe von Hammer und Meißel sollte sich die Platte im besten Fall ganz einfach entfernen lassen.
Daraufhin kann die nächste Kachel entfernt werden. Profis greifen nun zu einem elektronischen Bohrmeißel. Es genügt allerdings auch ein einfacher Meißel. Mit diesem Werkzeug dauert die Arbeit zwar länger, dafür wird aber die Gefahr einer Beschädigung vermieden. Wenn alle alten Platten entfernt sind, steht einer neuen Kachel nichts mehr im Wege. Natürlich kann die Wand, mit der richtigen Vorbereitung, danach auch anderweitig bearbeitet werden.