Fliesen im neuen Trend

Was längst der Klassiker in Bad und Küche ist, wird nun auch immer beliebter als Bodenbelag für den Wohnbereich. Dabei sollte die richtige Auswahl getroffen werden, um keine böse Überraschung zu erleben. Passen Sie den Kauf genau Ihren Bedürfnisse an – ob Wohnbereich, Außenbereich oder Wandgestaltung. Hier finden Sie alle Informationen.

Was muss der Bodenbelag leisten?

Es gibt Fliesen aus verschiedenen Materialien, die ihre Vor- und Nachteile mit sich bringen. Dabei gilt es einiges zu beachten. Muss der Bodenbelag besonders rutschfest sein, einen geringen Abrieb aufweisen oder für Minustemperaturen geeignet sein? Steinzeug oder Steingut sind für ganz unterschiedliche Vorhaben geeignet. Aus dem großen Sortiment gilt es das Entsprechende auszusuchen.

Die passenden Fliesen für Ihren Zweck

Keramische Fliesen aus Steingut eignen sich besonders gut für Bäder und Wellnessbereiche. Sie können bis zu zehn Prozent Feuchtigkeit aufnehmen und sind mit einer Glasur überzogen. Verzierungen aller Art und schmale Fugen durch eine hohe Passgenauigkeit verschönern das Design. Rutschhemmende Eigenschaften des Steinguts sind in Badeanstalten unumgänglich. Für private Zwecke ist die Klassifizierung R9 ausreichend. Dieser Haftreibwert kann individuell angepasst werden und in Nassbereichen zusätzlich mit der Bewertung B ergänzt werden. Mosaik Design ist ein wahrer Hingucker und erhöht gleichzeitig die Trittfestigkeit. Der höhere Fugenanteil sorgt für besseren Halt.
Für den Außenbereich ist Steingut allerdings ungeeignet, das es bei Frost zerspringen kann. Steinzeug hingegen ist dichter gebrannt und findet Einsatz bei allen Bodenbelägen. Es ist deutlich strapazierfähiger. Unglasierte Platten werden bevorzugt in öffentlichen Bereichen eingesetzt.

Vorteile

Keramikfliesen können auch als Wärmespeicher bei Fußbodenheizungen sehr nützlich sein. Dadurch verteilt sich die aufgenommene Wärme optimal im Raum und sorgt für wohlige Atmosphäre. Der geringere Energieverbrauch ist ein weiterer Pluspunkt. Von der Sonne angestrahlte Böden bleichen nicht mehr aus, sind sehr pflegeleicht und fleckunempfindlich. Selbst scharfe Gegenstände oder Zigarettenasche richten kaum Schäden an. Auch individuelles Design ist kein Wunschtraum. Durch Polieren, Aufbringen von löslichen Färbesalzen oder sogar Bedrucken sind der Gestaltung keine Grenzen gesetzt.