Harmonie im Bad mit der passenden Fliesenfarbe

Fliesen sind aus aus den meisten Badezimmern nicht wegzudenken, denn als Wand- und Bodenbelag haben sie nicht nur zahlreiche praktische Vorteile wie Pflegeleichtigkeit und Robustheit zu bieten, sondern auch optische. Es gibt sie in riesiger Auswahl an Farben und Formaten, sodass man das Bad ganz nach seinen Vorstellungen ausstatten kann. Dabei hat es sich bewährt, wenn möglich den Raum als Ganzes zu planen und die Möbel schon von Beginn an mit ins Konzept einzubeziehen, damit ein harmonisches Gesamtbild entstehen kann. Ein Aspekt, den man in seine Überlegungen integrieren sollte, ist die Wahl der passenden Fliesenfarbe. Dieser soll im Folgenden näher beleuchtet werden.

Die Farbe der Fliesen beeinflusst die Raumatmosphäre

Die Fliesenfarbe des Bades sollte unbedingt auf die räumlichen Gegebenheiten abgestimmt werden, d.h. zum Grundriss und zur Größe passen, denn dadurch kann die seine Wirkung positiv beeinflusst werden. Verfügt man nur über ein kleines Badezimmer, ist es empfehlenswert auf knallige Farben zu verzichten und stattdessen zartere Farben auszuwählen, denn sonst kann man sich schnell eingeengt und erschlagen fühlen. Ein großes Bad dagegen verträgt auch kräftige Fliesenfarben und außergewöhnliche Farbkombinationen.
Auch die Lichtverhältnisse sind von enormer Bedeutung. In einem hellen Bad mit Tageslicht hat man zahllose Möglichkeiten, während man ein Bad ohne Fenster möglichst mit Fliesen in hellen Farben ausstatten sollte, um es freundlicher und geräumiger wirken zu lassen. Unterstützend können dabei auch Lampen, Möbel in hellen Farbtönen und Spiegel wirken, wenn sie entsprechend platziert werden.

Welcher Badtyp sind Sie?

Badbenutzer lassen sich grob in zwei Gruppen einteilen: diejenigen, die hier nur die nötigste Zeit verbringen, um sich fertig zu machen und diejenigen, die das Bad als Wellnessoase nutzen und sich gern und lange dort aufhalten. Für die erste Gruppe sind Fliesen in frischen und belebenden Farben empfehlenswert, während die zweite mit warmen und entspannenden Tönen besonders gut beraten ist. Letztendlich ist es aber vor allem wichtig, dass man sich in seinem Bad wohl fühlt und einem die Farbe gefällt, da kann es ruhig auch mal etwas ausgefallener sein.