Ideen für die Badeinrichtung mit Fliesen

Das Angebot an Fliesen für das Bad ist nahezu unüberschaubar. Um beim Kauf trotzdem den Überblick zu behalten, sollte man sich schon vorher darüber im Klaren sein, welche Art von Badfliesen man bevorzugt. Sollen es Keramikfliesen oder doch lieber solche aus Naturstein sein? Bevorzugt man groß- oder kleinformatige Exemplare oder sogar Mosaikfliesen? Welche Oberflächenstruktur sollen sie haben? Diese Fragen kann man bereits im Vorfeld klären, ohne dass man sich bereits auf eine bestimmte Linie festlegen muss. Besondere Beachtung sollte man der Größe der Fliesen schenken, denn sie hat einen großen Einfluss darauf, wie das Badezimmer letztendlich wirkt. Kleine Räume wirken durch große Platten weitläufiger, was durch Verwendung heller Farben noch unterstützt wird. Langgezogene Wandfliesen lassen den Raum optisch höher wirken.

Mit Fliesen ein ansprechendes Bad-Ambiente zaubern

Mit den Badfliesen selbst lassen sich die unterschiedlichsten Ideen umsetzen. In Verbindung mit verschiedenen Fugenfarben können interessante Kontraste geschaffen werden. Ein originelles Gesamtbild ergeben auch Fliesen in unterschiedlichen Größen von desselben Grundtyps. Auf diese Weise kann man den Raum auch optisch in verschiedene Bereiche unterteilen.
Beliebt für die Gestaltung des Badezimmers sind auch Mosaikfliesen. Mit den kleinen Steinchen kann man schöne Muster legen, sei es auf größeren Flächen oder nur für eine Schmuckbordüre.

Bodenebene Duschen liegen im Trend

Bodenebene Duschen sind nicht nur beliebt, wenn es darum geht barrierefreie Bäder einzurichten, sondern sie liegen auch gestaltungsmäßig voll im Trend. Damit sich der Duschbereich trotzdem optisch vom restlichen Boden abhebt, kann man Fliesen in kontrastierenden Farben verwenden. Schön wirken zum Beispiel Platten, die sich zwar farblich abheben, trotzdem aber mit den übrigen Bodenfliesen harmonieren. Derselbe Farbton um einige Nuancen heller oder dunkler ist perfekt, so entsteht eine optische Abgrenzung, dabei bleibt aber ein harmonisches Gesamtbild erhalten.

Natürlich sollte man sich im Vornherein einen Überblick über die anfallenden Kosten der Badgestaltung verschaffen, um keine bösen Überraschungen zu erleben. Hilfreich kann dabei ein Beratungsgespräch bei einem professionellen Fliesenleger sein, der einen auch über mögliche Probleme informieren kann.