Interpretationen verschiedener Naturmaterialien haben ihren ganz eigenen Reiz

Fliesen in der Optik verschiedener Materialien wie Holz, Leder, Metall oder auch Naturstein sehen dem Original verblüffend ähnlich, verfügen aber über wesentlich mehr Komfort in der Nutzung. Im Folgenden sollen einige der Materialinterpretationen näher betrachtet werden.

Fliesen im Natursteinlook

Diese Fliesenart ist von originalen Natursteinfliesen kaum zu unterscheiden, hat diesen aber die überlegenen Eigenschaften von Keramikfliesen voraus. Sie eignen sich sowohl als Boden, als auch als Wandfliesen und schmücken im Schieferlook, aber auch in Limestone- Marmor- oder Granitoptik jeden Raum, sei es nun das Bad, die Küche oder das Wohnzimmer. Auch für den Außenbereich sind sie hervorragend geeignet. Bei der Herstellung wird viel wert darauf gelegt, die Natursteinrepliken so getreu wie möglich nachzuahmen, so dass auch mancher Fachmann das Original nicht von der Kopie unterscheiden kann.

Holzboden mit Fliesen gestalten?

Viele Menschen schätzen die Wärme und Gemütlichkeit, die ein Holzfussboden ausstrahlt, möchten aber nicht auf den Komfort verzichten, den Fliesen bieten. Für sie ist ein Fliesenboden in Holzoptik bestens geeignet, denn ein solcher hat eine natürlich anmutende Wirkung und lässt sich trotzdem einfach und schnell reinigen. Außerdem ist er im gegensatz zu einem echten Holzfussboden kratzfest, schmutzabweisend, feuchtigkeitsunempfindlich und sowohl für den Aussen- als auch den Innenbereich bestens geeignet. Nicht vergessen sollte man, dass Fliesen auch der beste Bodenbelag in Verbindung mit einer Fussbodenheizung sind, die für ein hervorragendes Raumklima und ein wohliges Gefühl beim Barfusslaufen sorgt.

Oder doch lieber Beton- oder Zementoptik?

Wer es schnörkellos und sachlich mag, für den könnten Fliesen in Zement- oder Betonoptik die richtige Wahl sein. Sie unterstützen einen Wohnstil mit klaren Linien, wirken ästhetisch minimalistisch, ohne Kälte zu vermitteln. Für moderne Loftwohnungen sind sie geradezu ideal.

Eine Illusion von Leder und Textil

Dank der modernen Fliesenherstellungsverfahren, z.B. die Ink-Jet- Glasur oder den dreidimensionalen Reliefdruck, ist es mittlerweile sogar möglich, Fliesen zu gestalten, die wie Leder oder auch textil anmuten, sodass vom Stereotyp der kalten Fliesen nichts mehr übrig bleibt. Diese Fliesen sind für vielfältige Einsatzmöglichkeiten geeignet: als Bordüre, als Betthaupt oder auch zur Gestaltung großer Flächen an Wand und Boden.

Bei dieser Bandbreite an verschiedenen Materialinterpretationen sollte sich für jeden Geschmack etwas finden lassen.