Kleine Fliesenformate sind leichter zu verlegen

Allerdings ist bei der Auswahl der Fliesengröße auch zu bedenken, dass sich eine große Fliese sehr viel schwerer verlegen lässt, als kleinere Modelle. Zum einen hat man viel Verschnitt und zum anderen braucht man eine sehr glatten Unterboden, damit die Fliese nicht kippelt. Sie eignen sich daher nicht zum Selbstverlegen, sondern benötigen das Fachwissen eines erfahrenen Fliesenlegers.
Auch bei den Wandfliesen findet man verschiedene Größen. Zum Beispiel in der Küche eignet sich eine großflächige Fliese ganz hervorragend. Sie kann mit nur wenigen Fugen verlegt werden. Da die Fugen schneller verschmutzen und schlechter zu reinigen sind, als die Fliesen selbst, ist ein geringer Anteil von Fugen für die Küche besonders pflegeleicht.