Mit Fliesen aus rotem Sandstein eine warme Atmosphäre schaffen

Naturstein wird als Gestaltungselement im Innen- und Außenbereich immer beliebter. Doch nicht nur Fliesen aus Granit oder Schiefer werden gern verarbeitet, sondern auch roter Sandstein findet als Bodenbelag Verwendung, denn durch seine spezielle rötliche Färbung verleiht er Räumen eine warme und gemütliche Ausstrahlung. Dar+über hinaus eignet er sich aufgrund seiner Witterungsbeständigkeit auch sehr gut zur Verlegung im Gartenbereich, vorausgesetzt er bekommt die nötige Pflege. Roter Sandstein hat eine weit zurück reichende Geschichte, vermutet man doch, dass er um die 225 Millionen Jahre alt ist. Er kommt in Deutschland vorwiegend im Bereich der Weser- und Mainregion vor und erhält seine Rotfärbung durch seinen hohen Eisenanteil. Neben dem deutschen Sandstein findet auch indischer Sandstein in unseren Breiten häufig Verwendung. Früher wurde der Rotsandstein häufig zum Bau von Gebäuden verwendet, während er heutzutage in den meisten Fällen als Bodenbelag dient. Er lässt sich besonders leicht spalten und in ca. 1 cm dicke Fliesen verarbeiten.

Roten Sandstein richtig pflegen

Wenn man Platten aus rotem Sandstein im Garten oder auf der Terrasse verlegen möchte, sollte man ihn unbedingt vom Fachmann verlegen lassen, damit man lange Freude daran hat. Wie jeder andere Naturstein auch, muss auch der rote Sandstein vor Witterungseinflüssen geschützt werden. Stauwasser muss unbedingt vermieden werden. Zudem ist es sinnvoll, die Platten zusätzlich zu imprägnieren oder zu beschichten. Um ihn vor Verschmutzungen und Verlosung zu schützen, sollte der rote Sandstein regelmäßig gereinigt werden.

Fliesen aus rotem Sandstein verlegen

Naturstein zeichnet sich unter anderem durch seine ungleichmäßige Färbung aus, die viele Gestaltungsmöglichkeiten zulässt. Beim Verarbeiten sollte man daher auf allzu regelmäßige Verlegung verzichten, um das innewohnende Potential auch zu nutzen. Vielmehr sollte man mit den vorhandenen Mustern und Varianten spielen. Daher wird bei der Verlegetechnik häufig auf Kontraste gesetzt und die Fliesenformate und die Verlegerichtung unregelmäßig variiert. Diese Techniken können nur von einem versierten Fliesenleger ausgeführt werden, der Laie ist hier schnell überfordert. Die Preise variieren abhängig vom Härtegrad und der Verarbeitung des Sandsteins. Ihr Fliesenmarkt informiert sie gern.