Mosaike aus Fliesen herstellen

In zahlreichen Wohnungen finden sich alte Kacheln, für die es keine Verwendung gibt. Meistens landen diese Platten auf der nächsten Mülldeponie. Allerdings gibt es noch andere Möglichkeiten, um die Kacheln ein letztes Mal zu verwenden. Aus ihnen lassen sich einfallsreiche Mosaike erstellen, mit denen alte Küchenschränke und andere Möbelstücke auf einfache Weise aufgewertet werden.
Die benötigten Werkzeuge finden sich in jedem Baumarkt. Dort gibt es sogar die passenden Kachel-Stückchen. Ansonsten benötigen Sie einen Hammer und einen flexiblen Kleber, um die Kacheln einer neuen Bestimmung zuzuführen.
Dafür müssen sie allerdings zunächst zerschlagen werden. Dabei sollten Sie darauf achten, dass die umherfliegenden Plattenstücke zu keinen Verletzungen führen. Daher sollte die Kachel vor dem Zerschlagen in ein altes Küchentuch gewickelt werden. So werden Schnittwunden vermieden.
Nachdem die Kachel in ihre Einzelteile zerschlagen wurde, kann sie an ihrem neuen Bestimmungsort angebracht werden. Wer sich nicht sicher ist, ob das Mosaik seinen Zweck erfüllt, kann die Einzelteile zunächst auf dem Boden auslegen. Danach können die Stückchen angebracht werden. Das kann zum Beispiel an einem alten Küchenschrank geschehen, der auf diese Weise verschönert wird.
Zu diesem Zweck wird die Rückseite der Plattenstücke mit Kleber bestrichen und auf den Schrank aufgeklebt. Danach werden die restlichen Kachel-Stücke angebracht.
So entsteht nach und nach ein formschönes Mosaik. Ihrer Phantasie sind hier keine Grenzen gesetzt.