PVC-Fliesen und ihre Vorteile

Fliesen sind ein beliebter, langlebiger und äußerst belastbarer Fussbodenbelag. Eine Alternative dazu stellen PVC-Fliesen dar, die diese Eigenschaften ebenfalls besitzen und sich sogar durch eine noch höhere Belastbarkeit auszeichnen, da keine Risse oder Bruchstellen entstehen. Zudem sind sie pflegeleicht und lassen sich sehr leicht reinigen. Dies sind Gründe, warum diese Fliesenalternative sehr oft in Bereichen anzutreffen ist, die besonders starker Belastung ausgesetzt sind, wie z.B. in öffentliche Gebäuden oder viel belaufenen Strecken im Eigenheim. Weitere positive Eigenschaften der PVC-Fliesen sind, dass sie sehr dünn sind und in einer enormen Bandbreite angeboten werden. Man findet sie in Holzoptik, aber auch als Natursteinimitate und natürlich auch in Fliesenoptik. So ist gestalterisch viel möglich und kaum ein Wunsch muss offen bleiben.
Nicht verschwiegen werden soll die Tatsache, dass die PVC-Variante eventuell gesundheitsschädlich sein könnte, allerdings nur dann, wenn es ständigen Schleimhautkontakt zum Bodenbelag geben würde, was äußerst unwahrscheinlich ist. Zudem sind die als bedenklich eingestuften Stoffe bereits vor einigen Jahren durch ungefährliche ersetzt worden. Trotzdem sollte man von einer Verwendung im Kinderzimmer besser absehen, um seine Kinder optimal zu schützen.

Die Verlegung

Die PVC-Fliesen haben meistens ein einheitliches Format von ca. 50 mal 50 cm. Bei der Verlegung ist unbedingt darauf zu achten, dass der Untergrund völlig eben ist, da die Fliesen sonst nicht gut haften bleiben. Empfehlenswert ist daher eine vorherige Verlegung von Estrich oder aber Spanverlegeplatten. Ist dies geschehen, wird, wie beim Verlegen anderer Kacheln auch, Fliesenkleber aufgetragen, auf den nach kurzer Trocknungszeit die PVC-Platten aufgelegt und angerieben werden.
Alternativ gibt es von verschiedenen Herstellern auch selbstklebende Exemplare im Fachhandel, die das Verlegen enorm vereinfachen und viel Arbeit und Zeit ersparen können.

Preise und Händler

Die PVC-Variante ist deutlich preiswerter als die Verwendung herkömmlicher Bodenfliesen. Meist bekommt man im Internethandel ein Paket mit 25 Stück für einen Preis zwischen dreißig und vierzig Euro. Man sollte aber ganz genau hinschauen, denn die Abpackenden können sich auch in der Stückzahl unterscheiden oder aber der Preis für den Quadratmeter gelten. Ein Preisvergleich ist also sinnvoll. AM besten informiert man sich vorab im Internet, um auf der sicheren Seite zu sein.