So werden Silikonfugen von Fliesen gekonnt erneuert

In jedem gefliesten Raum und vor allem im Badezimmer hinterlässt die Zeit und die häufige Feuchtigkeit und Wärme deutliche Spuren an den Silikonfugen der Fliesen. Die Fugen sind nach einigen Jahren oftmals von dunklem Schimmel überzogen, der unschön aussieht und noch dazu einen recht unsauberen Eindruck macht. In diesem Fall sollten Silikonfugen durch Abarbeitung der folgenden Schritte erneuert werden.

Altes Silikon entfernen

Zunächst muss das alte und verschmutzte Silikon entfernt werden. Hierfür sind im Handel spezielle Werkzeuge zur Silikonentfernung erhältlich. Die Spitze dieser ermöglicht es, den Beginn einer Silikonspur vom Boden zu lösen, sofern es nicht so veraltet ist, dass es sich selbstständig löst. Anschließend wird es der Länge nach mit der Klinge des Werkzeugs entfernt.
Da auch bei der Anwendung eines Werkzeugs Reste verbleiben, welche durch eine Klinge nicht zu entfernen sind, wird als nächstes ein flüssiger Silikonentferner in die Fugen gespritzt. Nach einer kurzen Einwirkzeit können hartnäckige Reste nun einfach entfernt werden.

Neues Silikon einspritzen

Bevor es an das Einspritzen des neuen Silikons geht, müssen die Fugen der Fliesen gründlich gereinigt werden, damit das neue Silikon zuverlässig hält. Hierfür wird mit einem Lappen Spiritus in die Fugen gegeben, welcher sie entfettet und auch die letzten Silikonreste entfernt. Hiernach werden die Kanten der Fliesen mit Klebeband abgeklebt, um einen geraden Fugenrand zu erhalten.
Nun kann das neue Silikon in die Fugen gegeben werden. Silikonpistolen besitzen einen Dosierhebel, welcher mit konstantem Druck betätigt werden sollte, um eine gleichmäßige Silikonfüllung zu erhalten. Beim Ziehen einer geraden Linie sollte die Pistole nicht abgesetzt werden, um Unebenheiten zu vermeiden. Zuletzt wird das noch weiche Silikon, welches über die Fugenränder übersteht, mit einem speziellen Fugenglätter abgestrichen. Dieser Vorgang kann wiederholt werden, wenn noch Reste überstehen sollten. Die eigentliche Arbeit ist nun abgeschlossen und nach der Trocknung des Silikons kann das Badezimmer in neuem Glanz erstrahlen.