Fliesen im Jahr 2015

Während man noch vor einigen Jahren Fliesen ausschließlich im Bad oder in der Küche gefunden hat, haben sie mittlerweile das ganze Haus erobert. Das liegt wohl daran, dass sie heutzutage in vielen Ausführungen zu bekommen sind und nichts mehr von der sterilen Atmosphäre verbreiten, die ihnen früher anhing. Außerdem verbinden sie pflegeleichte Eigenschaften und Robustheit mit edler Optik. Daher bilden sie eine großartige Alternative zu Holz- oder Teppichböden. Dabei entstehen auch immer neue Trends.

Natürlichkeit ist Trumpf

Wie gesagt ist von der sterilen Optik der alten Fliesen heute nicht mehr viel übrig. Vielmehr erobern natürliche Oberflächen die Herzen der Verbraucher. Insbesondere Fliesen in Holzoptik sind sehr beliebt und lösen oftmals echte Holz- oder Laminatfussböden ab. Das ist kein Wunder, kann man doch mittlerweile Kirsch- oder Nussbaumholz so täuschend echt imitieren kann, dass so gut wie kein Unterschied zu erkennen ist. Dazu haben sie aber den Vorteil, dass sie leicht zu reinigen, unempfindlich gegen Kratzer und Flecken und farbecht sind. Beim Fachhändler oder in verschiedenen Online-Shops gibt es eine nahezu unüberschaubare Auswahl an Fliesen in Holzoptik.
Doch nicht nur durch ihre Oberflächenoptik punkten Bodenfliesen für den Wohnbereich, sondern auch in der Vielzahl der angebotenen Formate. Beliebt sind z.B. Kacheln im XXL-Format, die Räume optisch vergrößern, da weniger Fugen vonnöten sind. Dabei kann es Formate von bis zu drei Meter Kantenlänge geben. Praktisch sind die XXL-Fliesen aus Porzellanfeinsteinzeug, denn diese sind so dünn, ca. 3 mm, dass sie über die alten Bodenplatten geklebt werden können.

Wandfliesen für den Wohnraum

Auch Wandfliesen im Wohnraum nehmen immer mehr zu. Sie gestatten Individualität und Gestaltungsfreiheit in den Räumen, denn man bekommt sie in vielen, teils ungewohnten Oberflächenausführungen. Egal ob Schieferlook oder ausgefallene Optiken in Fell, Beton oder Horn, der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt. Beliebt ist auch der sogenannte Used-Look. Manche Fliesenausführungen gibt es sogar mit Oberflächenstrukturen. Da findet jeder, was er sucht und kann seine eigenen Vorstellungen vom perfekt gefliesten Wohnraum problemlos umsetzen.

Fliesen in Naturoptik – Der neue Trend

Seit einiger Zeit entscheiden sich immer mehr Eigenheimbesitzer und Wohndesigner dafür, statt auf kurzweilige Trends in Sachen Inneneinrichtung auf langlebige Materialien und eine natürliche Optik zu setzen. Bleibende Werte werden beim Hausbau immer wichtiger und viele Bauherren setzen daher auf klassisch elegante Bodenbeläge und Möbel.

Durch Fliesen in Natur Optik neue Akzente setzen

Viele Menschen wünschen sich ein klassisches Wohngefühl, das sich vor allem durch zeitlos schöne Möbel sowie dazu passende Boden – und Wandfliesen in natürlichen Farben und Formen kreieren lässt. Vor allen Dingen Bodenfliesen mit einer natürlich wirkenden Oberflächenstruktur verleihen Wohnräumen eine besondere Atmosphäre. Daher suchen immer mehr Bauherren gezielt nach Natursteinfliesen oder nach Bodenfliesen, die durch ihre Holzimitat Optik überzeugen. Neben der Optik des Bodenbelags spielt vor allem die Qualität der verwendeten Materialien eine große Rolle.
Ein hervorragendes Material um den natürlichen Wohntrend in den eigenen vier Wänden umzusetzen ist Keramik. Denn Keramik besteht nicht nur aus natürlichen Rohstoffen, sondern ist zudem auch einer der raumluftneutralsten Bodenbeläge. Die meisten Keramik Fliesen stammen aus deutscher Produktion und werden unter strengen Auflagen produziert. Die Fliesen sehen also nicht nur natürlich schön aus, sondern sind auch noch ökologisch nachhaltig und sehr verträglich. Ein weiterer Vorteil von Keramikfliesen ist ihre Langlebigkeit. Einmal eingebaut erfreut der Bodenbelag seine Eigentümern über viele Jahre lang und benötigt nur wenig Wartungs- und Pflegeaufwand. Keramikfliesen sind vielfältig einsetzbar und können die unterschiedlichsten Wohndesigns mit kreieren.

Warum sind Bodenfliesen im Natursteinlook und in Holz Optik so beliebt?

1. Die keramischen Oberflächen sind wesentlich robuster und pflegeleichter als Fliesen aus Stein oder Holz
2. Bodenfliesen mit rutschhemmender Funktion sind perfekt als Bodenbelag für Fliesen und Duschen geeignet und schaffen einen natürlichen Übergang vom Wohnraum zum Sanitärbereich
3. Keramik Oberflächen sind teils Säure – und Putzmittel resistent und bieten ihren Käufern daher einen hohen Reinigungskomfort
4. Werden die Keramikfliesen schon veredelt erworben, kann man sich zeit- und kostenintensive Pflegeprozeduren ersparen.

Cersaie 2014 setzt neue Fliesentrends

Die Italiener designen geschmacksvolle Fliesen. Gerade deswegen ist die Badmöbel- und Keramikmesse, die in der Zeit von 22 bis zum 26. September stattfindet, ein Muss.

Die Cersaie Badmesse, die 2014 zum 32. Mal eröffnet wird, setzt weltweit Trends. Die Messe findet auf dem Messegelände der norditalienischen Stadt Bologna statt. Sie dauert fünf Tage und behandelt das Thema Wandfliesen und Fliesen für den Boden, Wellnesszubehör und Badmöbel. Die Cersaie ist das Top Ereignis in Spanien und Italien, wenn es sich um die keramische Industrie handelt. Dies ist ein Ort, wo Trends gesetzt werden und wo die Richtlinien für das spätere Aussehen der Bäder bestimmt werden.

Die italienische und spanische Keramik als beliebtes Produkt

Die Hallen sind mit 942 Ausstellern aus 38 Ländern gefüllt. Das Heim der Branche liegt in Italien, allerdings handelt es sich bei 340 Firmen um Firmen, die nicht aus Italien stammen. Die deutsche Branche wird in Bologna durch Agrob Buchtal und Villeroy & Boch vertreten. Die klangvollen Namen der Cersaie sind Mazzari, die aus Italien stammt und Porcelanosa aus Spanien. Der Einblick in die Vielfalt der Keramikteile wird bei einer Show-Vorführung der Fliesenleger gezeigt. Dort behaupten sich die Gewinner der Wettbewerbe mit ihren Meisterwerken.

Marmor und Parkett als wichtiger Anhaltspunkt

Bei der Messe in diesem Jahr wird der Ausstellungspunkt bei dem Parkett und Marmor liegen. Diese Materialien sind in südeuropäischen und anderen Ländern sehr wichtig, wenn es um die Gestaltung der exklusiven Badezimmer geht. Die Cersaie bietet deswegen ein erhöhtes Angebot, dass die Besucher in der Messehalle 22 aufsuchen können.

Der Japans Star-Architekt Toyo Ito ist auf der Cersaie zu Besuch

Neben den einzelnen Komponenten für Badgestaltung, Wandgestaltung und Bodengestaltung bietet die Messe ganze Interiordesign-Lösungen. Sie hat ein starkes Standbein, wenn es um die Architektur geht. Der Stararchitekt Toyo Ito war im vergangenen Jahr der Gewinner des Pritzker Preises.

Ein erweitertes Zielpublikum

Die Messe eignet sich nicht nur für Fachbesucher, sonder auch für Endverbraucher, die Ideen zur Gestaltung der Wellnesstempel und Bäder sammeln. Ein Freiticket wird auf der Webseite www.cersaie.it unter dem Menüpunkt „Visitors“ zur Verfügung gestellt. Laut den Besucherstatistiken aus dem vergangenen Jahr ist die Messe ein Zielort der Fachbesucher.

Fliesen – der Trend im Wohnungsbau

Keramische Fliesen sind heute die erste Wahl im Wohnungsbau und Hausbau. Fast jeder Haushalt lässt sich keramische Fliesenplatten in bestimmten Bereichen legen. In den nächsten Jahren werden diese Materialien an erster Stelle bei bezugsfertigen Wohnungen und Häusern liegen. Bei Befragungen von Architekten durch Marktforschungsinstitute für den Wohnungsbau wurden immer wieder dieser Trend bestätigt. Das bedeutet das Keramikfliesen an erster Stelle beim Wohnungsbau stehen werden, gefolgt von Parkettfußboden und Linoleum. Dadurch wird auch im Handwerk der Beruf des Fliesenlegers sehr gefragt sein.

Neueste Produkte und Trends

Die Fachzeitschrift „Fliesen und Platten“ zeigt ihren Lesern regelmäßig die neuesten Produkte und Trends auf dem Markt. Darüber hinaus auch die Vorteile der Produkte und lässt ihre Leser darüber abstimmen. Weitere beliebte Baustoffe für den Innenausbau sind Parkettfußböden aus natürlichen Baustoffen wie Holz oder Laminat, Echtholzparkett, Teppichboden und Linoleum.

Die Verwendung verschiedener Materialien im Wohnungsbau

Im Ausbau von Wohnungen und Häusern werden heute schon sehr viele verschiedene Materialien verwendet. Der Trend liegt in erster Linie bei Keramikfliesen im Innenbereich. Sie sind erhältlich in allen Farben, Mustern und Größen. Auch unterschiedliche Formen sind erhältlich zum Beispiel für eckige Wannen. Für Bäder gibt es viele Variationen und Möglichkeiten zur Gestaltung mit den beliebten Materialien. Man kann sich in Zeitschriften und Fachhandel ausführlich über die Möglichkeiten und Neuheiten beraten lassen. Auch geben Marktforschungsinstitute Auskunft darüber, was im Trend liegt. In erster Linie werden Keramikfliesen und dekorative Fliesen im Bad verwendet. Dekorative Keramikfliesen für Wand und Fußboden sind in vielen Farben, Mustern und Variationen erhältlich. Man kann sich ein schönes Ambiente zum Wohlfühlen im Bad oder Wellnessbereich schaffen. Viele Küchen werden in erster Linie ebenfalls mit Keramikfliesen ausgestattet. Das bringt zudem noch den Vorteil, dass man die Fußböden besser und schneller reinigen kann, als Linoleumfussböden. Auch in anderen Räumen des Wohnbereiches sind Fliesen als Bodenbelag sehr gefragt und beliebt geworden neben Materialien wie Laminat oder Echtholzparkett.

Fliesen für den gesamten Wohnraum – Die Trends für das Jahr 2014

Die Fliese feiert ihr Revival und zieht in ihrem Comeback nicht nur in Bad und Küche, sondern auch in die restlichen Wohnräume ein. Wer jetzt saniert, neu baut oder neu einrichtet, kommt an dem neuen Fliesentrend nicht vorbei! Unempfindlichkeit, eine schnelle Reinigung und schöne Optik und angenehme Haptik stehen im Vordergrund, wenn es um Fliesen in allen Bereichen des Wohnraumes geht. Die Fliesenindustrie war in den letzten Jahren nicht untätig und so haben die Verbraucher sich nach und nach für immer mehr Fliesensteine in Bad, Küche und Wohnraum entscheiden können.

Im Wohnbereich auf große Fliesensteine setzen

Dabei liegen die Vorzüge von Fliesen im Wohnbereich klar auf der Hand: Wasserabweisend und mit einer Fußbodenheizung versehen, auch warm an den Füßen, bieten Fliesensteine einen unkomplizierten, innovativen und schönen Boden im Lebensraum. Die Fliese gewinnt und verliert mit der Größe. Vor allem in den Wohnräumen ist es wichtig sich nicht in detaillierten Fliesenmustern zu verlieren, sondern auf große Fliesensteine zu setzen. Große Fliesensteine in Naturtönen bieten eine hervorragende Wahl. Größe und Farbe der Fliesen sorgen für eine sanfte Ruhe und angenehme Stimmung im Wohnbereich.

Farben aus der Natur

Die Wahl der Farben ist groß: Braun, grau oder beige erweisen sich als glückliche Formgeber für das Interieur und letztlich entstehende Wohngefühl im Wohnbereich. Damit alles vom Interieur bis zu den Wänden zusammen passt, sollte der Farbton der Möbel von den Fliesensteinen aufgegriffen werden oder einen klaren Farbkontrast bilden. Nichts ist stimmungsvoller als ein Farbarrangement, das in sich harmonisch ist.

Nicht nur für Naturliebhaber: Fliesensteine an den Wänden

Die Fliese ist auch an den Wänden ein gern gesehenes Bauelement. Je nach Muster und Größe kann es einen Raum völlig neu strukturieren und den Charakter verändern. Vor allem Natursteinfliesen haben sich zu beliebten Wandfliesen entwickelt. Im Bad wird gern mit den funktionalen Bereichen gespielt. So werden der Badspiegel oder die Badewanne mit Umrandungen oder einem stilvollen Mosaik versehen. Das aktuelle Fliesenangebot bietet neue Lebensfreude durch einen erholsamen und individuell gestalteten Wohnraum mit Fliesen.

2013 – Vielfältige Gestaltung mit Fliesen

In den letzten Jahren konnte beobachtet werden, dass es immer mehr verschiedene Arten von Designs einer Fliese gibt. Heute gehören die Fliesen zu einem Produkt, welche schon Tradition hat. Deswegen werden sie von den Bauherren bzw. den Renovieren gerne gekauft. Sie sind pflegeleicht und zudem auch noch widerstandsfähig.

Formen der Fliese

Mit der heutigen Auswahl an Fliesenformaten schaffen Sie ihre eigene Wohlfühlatmosphäre in ihren Räumen. Kenner mit Stil bevorzugen schmale und große Fliesen. Gerade solch einer große Fliese, ermöglicht Ihnen  einen großen Spielraum an Gestaltungsmöglichkeiten. Früher war an solch eine große und schmale Fliese noch gar nicht zu denken. Keramische Fliesen mit einen Format von 25 x 70 oder 15 x 60 cm sind dabei keine Seltenheit mehr. 2013 wurde auch noch ein anderer Trend gesetzt. Fliesen in unterschiedlichen Größen mit dem gleichen Muster. Diese Art der Fliesenverlegung wird auch „Modulformate“ genannt. Damit können Sie verschiedene Verlegemuster ausprobieren oder Bauherren können ihre eigenen Akzente damit schaffen. Eine andere Art von Fliesenformat ist das „Hosentaschenformat“. Früher waren die Mosaikfliesen nur in Bädern von den Großeltern zu finden. Heute dagegen sind sie wieder voll im Trend. Das Mosaikformat gibt es in den Größen 1 x 1, 2 x 2 oder 5 x 5 cm. Als Wanddekor können die Mosaikfliesen immer wieder überzeugen.

Oberfläche der Fliese

Bei Fliesenhersteller gehören folgende Arten von Fliesen zum Standardprogramm: Keramische Fliesen mit einer Oberflächenstruktur, welche dreidimensional ist. Aber Oberflächen auch im Natursteinlook oder Holzoptik gehört heute dazu. Manche mögen Oberflächen mit Betonoptik. Sie sind hervorragend dafür geeignet, sanfte Übergänge vom Innen- zum Außenbereich zu schaffen. Leder- und Textilanmutungen als Oberflächenstruktur sind ebenso stark im Kommen.

Gestaltung der Fliese

Eleganz, geometrische Abstraktion, Minimalismus, Tapetenlook oder Opulenz. Blumen-, Blüten- oder Pflanzenmotive. Aus den 1960er oder 1970er gibt es das Motiv im Retrolook. Es ist für jeden etwas dabei, egal welche Art der Fliese Sie auch suchen.

Neue Fliesenideen 2014

Die Fliesen sind ein Blickfang in jedem Bad. Sie sorgen nicht für einen schönen Innenraum, sie ermöglichen sogar ein angenehmeres Wohnen. Die Fliese wird als Wandfliesen und Bodenfliesen im Badezimmer eingesetzt. Die neusten Wandfliesen und Bodenfliesen bieten den Kunden ein schönes und modernes Design an. Die modernen Kollektionen für das Bad sind sehr au?ergewöhnlich und gut einsetzbar. Da die Fliese einen Gro?teil des Badezimmers bestimmt wird auch die spätere Atmosphäre durch die Wandfliesen und Bodenfliesen geprägt. Die Trends in dem Fliesenbereich sind unterschiedlich und es werden Modelle für jeden Geschmack angeboten. In der letzten Zeit sind besonders die Gro?formatfliesen berühmt. Solche Formen breiten das Badezimmer und sorgen für einen angenehmen Aufenthalt im Badezimmer. Damit können die Raumproportionen sehr leicht beeinflusst werden. Die Stilrichtungen können individuell angepasst werden. Ein individuell gestaltetes Ambiente sorgt für ein wohlfühlendes Wohnen. Die Vielfalt reicht derzeit von den unterschiedlichen Grö?en bis zu den farblichen Variationen der Fliese. Die neusten Trends haben gezeigt, dass die hellen Modelle der Fliese sehr beliebt sind. Sie machen das Bad optisch angenehmer. Zudem gehören auch Modelle mit einem Naturstein Dekor und dem Feinsteinzeug. Die Akzente zu der Fliese kann man wahlweise auch durch zusätzliche Einrichtung setzen. Das Wohnen kann mit einem Bad im Landhausstil oder einen modernerem Stil sehr einfach verschönern. Der Vorteil der modernen Wandfliesen und Bodenfliesen ist, dass sie sehr leicht zu reinigen sind. Durch die Abweisung von Feuchtigkeit sorgen die Fliesen für einen angenehmen Innenraum. Auch die Unempfindlichkeit auf Flecken und Feuchtigkeit wird durch die Fliesen ermöglicht. Das Wohnen wird auf diese Weise mit der passenden Einrichtung sehr angenehm und entspannend.