Wandfliesen in Steinoptik für ein besonderes Wohngefühl

merkmale, die individuelle Gestaltungsmöglichkeiten bieten. Daneben glänzen sie mit hervorragenden, funktionalen Eigenschaften. Allerdings haben diese Naturmaterialien auch ihren Preis. Wem dieser zu teuer ist, der kann auf Fliesen in Steinoptik zurückgreifen und bekommt so die besonderen Eigenschaften echter Steinfliesen zum kleinen Preis.

Gestalten mit Steinfliesen

Die Gestaltungsmöglichkeiten mit Steinfliesen sind vielfältig. Beliebte Sorten sind z.B. Schiefer, Granit, Marmor oder Travertin. Auch Fliesen aus Sandstein werden verwendet. Einsetzen kann man die Platten in nahezu jedem Raum des Hauses. Je nach verwendeter Natursteinart kann man so moderne, ländliche, rustikale oder mediterrane Wohnlandschaften erschaffen. Die meisten Natursteinarten werden aus Ländern wie Italien, Kroatien oder aus Übersee importiert und sind somit preiswerter als heimische Sorten. Je nachdem, in welchem Raum die Fliesen eingesetzt werden, sollte man sie zusätzlich behandeln. Um beispielsweise einen Fliesenspiegel aus Naturstein in der Küche optimal vor Fett- und Wasserflecken zu schützen, sollte man ihn imprägnieren lassen. Bei den Kosten sollte man schon mit ungefähr dreißig Euro für den Quadratmeter rechnen.

Fliesen in Natursteinoptik – die preiswerte Alternative

Eine günstigere, aber nicht weniger attraktive Alternative zu echten Natursteinfliesen sind solche aus Natursteinimitaten. Diese werden mittlerweile so gut verarbeitet, dass sie sich vom Original kaum unterscheiden lassen. Das betrifft sowohl die optischen, als auch die haitischen Eigenschaften. Ebenso wie das Original, gibt es die Repliken ebenfalls in einer nahezu unüberschaubaren Vielfalt an Farbschattierungen, Mustern und Strukturen. Glatt oder strukturiert – das ist nur eine Frage des persönlichen Geschmacks. Und mit nur 15 Euro pro Quadratmeter sind die Kosten hier deutlich geringer. Auch für den Außenbereich lassen sich die Imitate aufgrund ihrer hohen Witterungsbeständigkeit und Robustheit hervorragend verwenden. Die Montage ist denkbar einfach, denn die einzelnen Paneele müssen nur ineinander gesteckt und danach mit Dübeln in der Wand befestigt werden.

Fliesen für den besonderen urbanen Stil

Ein schönes Ambiente, auch im Look eines Lofts, ist auch in ländlichen Regionen immer wichtiger. Schließlich ist die Wohnung nicht nur ein Aushängeschild. Ein puristisches Ambiente im Loft-Look fördert auch die Einrichtungsmöglichkeiten. So kann man moderne Möbel mit Möbeln im Vintage-Style perfekt miteinander kombinieren, wenn das Drumherum passt.

Die passende Fliesenoptik für den Metropolenlook

Um den urbanen Wohnstil in einer Loftoptik nachzuahnen eignen sich besonders Fliesen, die im in der Beton- oder Zementoptik gehalten sind. Dazu sind aber auch XXL-Fliesen in Natursteinoptik oder Feinsteinzeugserien gut geeignet, um einen Metropol-Look in den eigenen vier Wänden zu erschaffen. Schließlich werden viele dieser Fliesenmodelle besonders hergestellt, damit der urbane Stil so gut wie möglich imitiert wird. Dazu wird die Innovation bei den Herstellungsverfahren immer besser und sorgt für immer authentischere Erscheinungen. So können Bodenfliesen in vielen täuschend echten Optiken gefertigt werden, ohne dass man den Unterschied zu originalem Naturstein beispielsweise wirklich erkennen kann.

Gute Strapazierfähigkeit und Komfort

Insbesondere Markenhersteller von Fliesen achten darauf, dass ihre Produkte nicht nur jeglichen Flecken sehr gut widerstehen können. Auch eine einfache und unkomplizierte Möglichkeit zur Reinigung bieten die Keramikfliesen dieser Hersteller grundsätzlich. Denn nur so kann auch eine lange Lebensdauer in gewohnt schöner Optik gewährleistet werden. Und darauf kommt es besonders bei Bodenfliesen an, eine lange Haltbarkeit und schöne Optik. Das gilt natürlich auch für die Bodenfliesen in der Zement- oder Betonoptik. Den urbanen Stil kann man aber auch sehr gut mit Feinsteinzeugserien erreichen. Diese werden in unterschiedlichen Kollektionen angeboten, die dann auch verschiedene Formate in Größe und Ausrichtung aufweisen. So lassen sie sich gut in der gesamten Wohnung nutzen.

Urbanes Flair mit der richtigen Raumgestaltung

Ein urbanes Flair lässt sich optisch insbesondere mit Fliesen erreichen, die möglichst groß sind, also ein XXL-Format haben. Wenn dann noch schmale Fugen und eine Ton-in-Ton-Verlegung der Bodenfliesen hinzukommen, so wird der Eindruck des urbanen Flairs noch weiter gesteigert. Schließlich bekommt man auf diese Weise eine homogene Fläche, die wirkt, als sei alles in einem Guss entstanden. Vor allem deutsche Bodenfliesen eigenen sich sehr gut, um eine solche Optik mit der richtigen Verlegung zu erzeugen.

Interpretationen verschiedener Naturmaterialien haben ihren ganz eigenen Reiz

Fliesen in der Optik verschiedener Materialien wie Holz, Leder, Metall oder auch Naturstein sehen dem Original verblüffend ähnlich, verfügen aber über wesentlich mehr Komfort in der Nutzung. Im Folgenden sollen einige der Materialinterpretationen näher betrachtet werden.

Fliesen im Natursteinlook

Diese Fliesenart ist von originalen Natursteinfliesen kaum zu unterscheiden, hat diesen aber die überlegenen Eigenschaften von Keramikfliesen voraus. Sie eignen sich sowohl als Boden, als auch als Wandfliesen und schmücken im Schieferlook, aber auch in Limestone- Marmor- oder Granitoptik jeden Raum, sei es nun das Bad, die Küche oder das Wohnzimmer. Auch für den Außenbereich sind sie hervorragend geeignet. Bei der Herstellung wird viel wert darauf gelegt, die Natursteinrepliken so getreu wie möglich nachzuahmen, so dass auch mancher Fachmann das Original nicht von der Kopie unterscheiden kann.

Holzboden mit Fliesen gestalten?

Viele Menschen schätzen die Wärme und Gemütlichkeit, die ein Holzfussboden ausstrahlt, möchten aber nicht auf den Komfort verzichten, den Fliesen bieten. Für sie ist ein Fliesenboden in Holzoptik bestens geeignet, denn ein solcher hat eine natürlich anmutende Wirkung und lässt sich trotzdem einfach und schnell reinigen. Außerdem ist er im gegensatz zu einem echten Holzfussboden kratzfest, schmutzabweisend, feuchtigkeitsunempfindlich und sowohl für den Aussen- als auch den Innenbereich bestens geeignet. Nicht vergessen sollte man, dass Fliesen auch der beste Bodenbelag in Verbindung mit einer Fussbodenheizung sind, die für ein hervorragendes Raumklima und ein wohliges Gefühl beim Barfusslaufen sorgt.

Oder doch lieber Beton- oder Zementoptik?

Wer es schnörkellos und sachlich mag, für den könnten Fliesen in Zement- oder Betonoptik die richtige Wahl sein. Sie unterstützen einen Wohnstil mit klaren Linien, wirken ästhetisch minimalistisch, ohne Kälte zu vermitteln. Für moderne Loftwohnungen sind sie geradezu ideal.

Eine Illusion von Leder und Textil

Dank der modernen Fliesenherstellungsverfahren, z.B. die Ink-Jet- Glasur oder den dreidimensionalen Reliefdruck, ist es mittlerweile sogar möglich, Fliesen zu gestalten, die wie Leder oder auch textil anmuten, sodass vom Stereotyp der kalten Fliesen nichts mehr übrig bleibt. Diese Fliesen sind für vielfältige Einsatzmöglichkeiten geeignet: als Bordüre, als Betthaupt oder auch zur Gestaltung großer Flächen an Wand und Boden.

Bei dieser Bandbreite an verschiedenen Materialinterpretationen sollte sich für jeden Geschmack etwas finden lassen.

 

Von der Natur abgeschaut – Fliesen in Natursteinoptik

Werte schaffen im Oberflächenbereich

Wohndesign von heute legt insbesondere Wert auf Natürlichkeit und bewährte Materialien. Ein neues Wohngefühl ist entstanden, dass vor allem durch ein zeitlos schönes Raumambiente mit einer individuellen Note besticht. In dieses Bild fügen ich Fliesen in Natursteinoptik ideal ein. Und genau dieser Natursteinlook ist derzeit ein Megatrend, sowohl bei Wand- als auch bei Bodenfliesen. In Farbverlauf, Musterung und Reliefstruktur ist der „keramische Naturstein“ optisch kaum noch von den Originalen, wie Schiefer, Sandstein oder Granit zu unterscheiden. Somit ergeben sich vollkommen neue Möglichkeiten in der Oberflächengestaltung in Wohnbereichen. Gerade auf großen Flächen ergibt sich ein gravierender Vorteil. Da die typischen Unregelmäßigkeiten im Naturstein auf Fliesen in Natursteinoptik gezielt und dezent gesetzt werden, entsteht ein harmonisch ebenmäßiges Gesamtbild. Der Verlegeprofi hat so die Möglichkeit durch sein handwerkliches Geschick und aufgrund aufgrund professioneller Planung, Wand- und Bodenflächen zu gestalten, die im eigenen Heim einen bleibenden Wert darstellen.

Pflegeleichte und robuste Keramikoberflächen

Die Fliesen in Natursteinoptik verfügen dank ihrer überlegenen Produkteigenschaften und High-Tech-Oberflächen über ein hohes Maß an Vorteilen gegenüber seinem Original aus dem Steinbruch. Denn die Keramikfliesen sind robuster, pflegeleichter und auch unempfindlicher. Der Einsatz „rutschhemmender“ Fliesen ist besonders praktisch in Duschbereichen oder Übergängen zwischen Wohn- und Außenbereichen. Auch in Sachen Reinigungskomfort punkten keramische Oberflächen, da sie gegen Säuren und Putzmittel resistent sind. Das ist den Veredelungen ab Werk zu verdanken und macht somit aufwändige Versiegelungen oder Pflegeprozeduren überflüssig.

Für Bereiche mit besonderem Anspruch

Da Keramikfliesen eine geringe Stärke aufweisen und somit eine niedrige Verlegehöhe notwendig ist, sind sie besonders im Bereich der Sanierung bestens geeignet. Ihre hohe Abriebfestigkeit macht sie außerdem für stark frequentierte und gewerbliche Bereiche interessant. Des weiteren sind sie vornehmlich preiswerter als ihre Originale, machen sich aber auch noch in ihren Unterhaltskosten bezahlt.

Der Profi macht es perfekt

Die volle Schönheit erhalten Oberflächen aus Keramik erst durch die präzise Verlegung. Wie beim Naturstein auch ist hier das Geschick eines professionellen Handwerkers gefragt.