Fliesenformate – Alles von XXS bis XXL

In jedem Haushalt sind sie zahlreich und auch oft in verschiedenen Designs vorhanden. Sie sind quadratisch, pflegeleicht und in allen möglichen Größen enthalten. Die Rede ist hier von Fliesen. Egal ob im Bad, im Kochbereich oder auch im Flur und Wohnbereich – überall sind sie vertreten und auf keinen Fall aus dem Haushalt wegzudenken. Durch ihre Eigenschaften wird der Spielraum verschiedener Stile unendlich groß. Kombinationen verschiedener Größen sind besonders spannend. Im Folgenden stellen wir Ihnen einmal die wesentlichen Typen und ihre optische Wirkungsweise vor.

Ganz groß in Szene gesetzt: XXL Fliesen

Als XXL Fliesen gelten Modelle mit einer Kantenlänge, die bis zu 120 cm erreichen kann. Werden diese großflächig verlegt, entsteht durch die wenigen und nur schmalen Fugen eine besonders homogene Atmosphäre und ein weitestgehend übergangsfreier Bodenbelag.Außerdem vermitteln sie Großzügigkeit, optische Weite und ein modernes und hochwertiges Ambiente.

Das Quer- und Riegelformat

Für dieses Format werden rechteckige Modelle benötigt. Verlegt man diese entsprechend so entsteht im Gegensatz zu den XXL Fliesen eine dynamische Atmosphäre, die neben Spannung auch Klarheit ausstrahlt. Das ganze kann horizontal oder vertikal verlegt werden, sowie im großen wie auch im kleinen Format. So entstehen zahlreiche Möglichkeiten der Stilkombination. Besonders geeignet ist dieses Format für ungünstig geschnittene Räume. Durch die horizontale oder vertikale Verlegung kann im Handumdrehen die Proportion des Raumes kinderleicht verändert werden.

Das Modulformat

Eine ganz andere und etwas ungewöhnlichere Methode ist die, des Modulformates. Der Trick hierbei ist,dass alle Fliesen die gleiche Optik haben müssen. Dennoch können sie sich im einzelnen stark unterscheiden. So sind sie in Größe und Form völlig unterschiedlich. Mit dieser Methode lassen sich Räume barrierefrei unterteilen. Durch die gleiche Optik bleibt man der Homogenität des Materials treu und gleichzeitig werden subtile Raumeffekte erzeugt, die Spannung erzeugen und dem Raum Struktur geben. Das ganze eröffnet ein gigantisches Spektrum an Gestaltungsmöglichkeiten, die ganz individuell bestimmt werden können. Verschiedene Dekorelemente schaffen hier zusätzlich Akzente.

Fliesen in XXL – edles Wohnambiente

Bekannte Möbeldesigner und Wohnjournalisten sind sich einig: Fliesen im Großformat sind zurzeit besonders angesagt. Sie bieten den perfekten Hintergrund für eine hochwertige Einrichtung. Das stilvolle Wohnambiente ist nicht nur repräsentativ, sondern verkörpert auch ein angenehmes Wohnklima für alle Räume.

Großes Format auch für kleine Räume

Noch vor einigen Jahren galt die XXL-Fliese als Geheimtipp bei vielen Innenarchitekten, die für Objektbau zuständig waren, doch mittlerweile sind sie auch in Privathäusern sehr willkommen. Früher hielten sich die Planer noch an Regeln wie “ je kleiner die Räume desto kleiner auch die Formate, doch das ist in der Zwischenzeit überholt. Sie sind selbst für die kleinsten Räume wie die Toilette geeignet und bringen auch dort eine Atmosphäre der Klarheit und Geradlinigkeit. Zudem lassen XXL-Fliesen die Räume optisch größer aussehen.
Die quadratische Form hat beispielsweise die Maße von 60 x 60 cm bis zu 120 x120 cm, die rechteckige Bodenfliese wird von 30 x 70 cm bis 60 x 120 cm angeboten.

Exaktes Verlegen ist wichtig

Durch den geringen Fugenanteil kommen die Schönheit und die Einheit der Fläche besser zum Ausdruck.
Der punktgenaue Schliff der Kanten ist natürlich Voraussetzung für die effektvolle Wirkung.
Unter der Rubrik “ Deutsche Fliese“ ist die Qualitätsanforderung der Maßgenauigkeit klar definiert und ein Richtwert, der weit über dem Normalen liegt.
Deutsche Hersteller sind in Sachen Fliesendesign sehr erfolgreich und konnten vor allem in letzter Zeit zahlreiche Design Awards für sich gewinnen.
Der Untergrund muss vor Beginn der Verlegung vollkommen vorbereitet sein. Professionelle Erfahrung spielt dabei eine große Rolle. Selbst die kleinsten Unebenheiten auf dem Untergrund können sich negativ auswirken. Vor allem die Kantenüberstände müssen perfekt verspachtelt werden, damit die Fliesenkanten haargenau sitzen. Nur so hat man später das beste Ergebnis.

Restfeuchtigkeit kann den Boden schädigen

Wenn der Untergrund noch frisch ist, dann sollte auf Restfeuchte geachtet werden. Hierfür gibt es einen zulässigen Richtwert. Wenn das Zuviel an Feuchtigkeit später entzogen werden muss, kann es zu unschönen Verformungen des Bodens führen.
Ein erfahrener Fliesenlegermeisterbetrieb ist der beste und zuverlässigste Partner für XXL-Fliesen Arbeiten.