Wie entfernt man alten Fliesenkleber?

Bei der Renovierung oder Sanierung eines Hauses wird es nicht selten nötig, auch die alten Fliesen zu entfernen und neu aufzubringen. Dazu muss auch der alte Fliesenkleber entfernt werden. Das gestaltet sich abhängig von der Technik, die zum Fliesen verlegen verwendet wurde, unterschiedlich schwierig. Man kann einerseits das Dünnbettverfahren anwenden und andererseits das Dickbettverfahren. Bei, Dünnbettverfahren wird der Fliesenkleber mit einer Stärke von nur etwa zwei bis sechs Millimeter auf den Untergrund aufgetragen, während es beim Dickbettverfahren zwanzig bis dreißig Millimeter sind. Bei der Verwendung des Dünnbettverfahrens gelangt weniger Feuchtigkeit in den Untergrund und zudem ist der Kleber wesentlich einfacher abzuschleifen.

Fliesenkleber entfernen – So geht es

Wurde beim Verlegen der alten Fliesen das Dünnbettverfahren angewandt, kann man die Reste des Fliesenklebers oft einfach mit Hilfe von Hammer und Meißel entfernen. Das ist aber in der Regel nur für kleine Flächen zu empfehlen, da man ansonsten schnell an seine körperlichen Grenzen gelangen kann. Ist der Fliesenkleber ausgesprochen hart und standfest oder handelt es sich um größere Flächen, die gereinigt werden sollen, so lohnt sich der Einsatz einer Schleifmaschine, die es in unterschiedlichen Ausführungen gibt, nämlich als Handschleifmaschine und als Bodenschleifmaschine, die man auch Poliermaschine nennt. Zum Abschleifen des Fliesenklebers sollte man unbedingt eine Diamantschleifscheibe verwenden, die an die Schleifmaschine montiert wird.

Schleifmaschinen – nützliche Helfer

Vor dem Abschleifen sollte man sich Gedanken darüber machen, wie groß die Fläche ist, die bearbeitet werden soll. Für kleinere Flächen ist eine Handschleifmaschine völlig ausreichend, während man für größere Flächen auch größere Geschütze auffahren muss. Da die Geräte sehr teuer sind und man sie in der Regel als Laie nicht sehr häufig benötigt, lohnt es sich, sie auszuleihen. Dabei sollte man unbedingt Beratungsangebote vom Fachmann nutzen, denn oftmals ist das Abschleifen aufgrund empfindlicher oder problematischer Untergründe nicht ganz einfach.
Beim Abschleifen selbst müssen unbedingt Atemschutzmasken und Handschuhe getragen werden, da der entstehende Staub die Atemwege reizen oder allergische Reaktionen bedingen kann. Die verwendete Maschine sollte zudem immer über eine Absaugvorrichtung verfügen.