Wie man einen Steinteppich richtig reinigt

Steinteppich wird als Fussbodenbelag auch in Wohnräumen immer beliebter und kann herkömmliche Fliesen ersetzen. Kein Wunder – besticht er doch nicht nur durch hervorragende optische Eigenschaften, sondern auch durch technische Vorteile wie seine Robustheit, seine Abriebfestigkeit, aber auch die große Auswahl bei den Farben. Sehr verbreitet ist der Steinteppich zum Beispiel als Bodenbelag für Terrasse und Balkon, denn seine Struktur, die sehr offenporig und ohne Fugen gestaltet ist, verhindert eine Ruschgefahr, selbst wenn der Fussboden einmal nass wird. Auch auf Treppen eingesetzt sorgt der Steinteppich für einen sicheren Gang und setzt außerdem optische Akzente. Wer aber lange Freude an seinem Steinteppich haben möchte, sollte aber darauf achten, ihn in regelmäßigen Abständen sachgemäß zu reinigen, damit störende Flecken und Verschmutzungen erst gar nicht entstehen.

Worauf muss man achten?

Am besten lassen Sie sich schon vor dem Verlegen des Steinteppichs durch Fachleute darüber beraten, wie dieser dann später zu reinigen ist und welche Pflegemittel man dabei verwendet. Im Allgemeinen ist die Reinigung recht einfach. Der Steinteppich hat eine grobe Oberfläche, wodurch größere Staubaufwirbelungen verhindert werden. Der Staub kann mit einem Staubsauger und handelsüblichen Reinigern leicht entfernt werden, was das Material auch für Stauballergiker hervorragend geeignet sein lässt.
Wenn der Steinteppich beim Verlegen nicht versiegelt wurde, muss man unbedingt darauf achten, dass keine färbenden Flüssigkeiten wie z.B. Kaffee, Tee oder auch Rotwein darauf tropfen, denn diese können unschöne Verfärbungen hinterlassen. Auch wenn man sie zum größten Teil entfernen kann, können doch immer Flecken sichtbar bleiben, die den Gesamteindruck des Steinteppichs nachhaltig stören. Insgesamt ist es daher empfehlenswert, den Steinteppich von Fachleuten versiegeln zu lassen.

Widerspenstige Flecken vom Fachmann entfernen lassen

Sollten doch einmal Flecken auch Ihren Fliesen oder auf dem Steinteppich entstehen, können Sie diese mit speziellen Reinigungsmitteln für Steinteppiche entfernen, die den Schmutz lösen. Hartnäckige Flecken wie Wachs oder Kaugummi können Sie mit Hilfe eines Dampfreinigers eliminieren. EIn Fliesenleger kann Sie zu diesem Thema bestens beraten. Er kann aber auch die Grundreinigung Ihres Steinteppichs für Sie übernehmen. Empfehlenswert ist es diese etwa zweimal im Jahr ausführen zu lassen, dann werden Sie lange Freude an ihrem Fussbodenbelag haben.